Worldwide China Indien

18-Millionen-Euro-Investition

Thyssenkrupp eröffnet erstes Zentrum für Oleochemie in Thailand

| Redakteur: Tobias Hüser

Mehr als 250 Ingenieure und technische Experten arbeiten im Thyssenkrupp Kompetenzzentrum für Oleochemie in Map Ta Phut.
Bildergalerie: 5 Bilder
Mehr als 250 Ingenieure und technische Experten arbeiten im Thyssenkrupp Kompetenzzentrum für Oleochemie in Map Ta Phut. (Bild: Thyssenkrupp)

Thyssenkrupp hat im thailändischen Map Ta Phut ein Technologiezentrum für die oleochemische Industrie eingeweiht. Das Unternehmen hat insgesamt 18 Millionen Euro in das oleochemische Zentrum für Forschung und Entwicklung, Engineering, Projektabwicklung und technologisch Entwicklungsdienstleistungen investiert.

Essen – Map Ta Phut bietet die komplette Wertschöpfungskette an einem Standort: von umfangreichen Engineering- und Projektabwicklungskompetenzen über Laboratorien und Pilotanlagen bis hin zur Produktentwicklung. Basis hierfür sind die Produktionstechnologien für Alkoxylierung, Veresterung und Aminierung des in Singapur ansässigen Unternehmens Inventa, das Thyssenkrupp im Jahr 2015 erworben hat.

Thyssenkrupp hat kürzlich eine modulare Großanlage an den brasilianischen Chemiekonzern Oxiteno geliefert. Die Anlage wurde komplett in Thailand konstruiert und montiert und nach der Endabnahme transportfähig gemacht. Aktuell ist sie auf dem Seeweg zum Endkunden in die USA. Der Reaktor wurde unter Verwendung des innovativen „Jet Reactor“-Systems gebaut, das eine höhere Leistungsfähigkeit verglichen mit konventionellen Reaktorbauweisen ermöglicht. Die verbesserte Prozessautomatisierung und -steuerung ermöglicht geringere Mengen an Restalkylenoxid und kürzere Reaktionszykluszeiten

Internationaler Großanlagenbau GROAB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau und bietet detailierte Informationen zu weltweiten Projekten aus über 13 Kategorien (Raffinerien, Erdöl-/Erdgasförderung, Energie/Kraftwerke, ...). Mindestens 15 neue und aktualisierte Projekte werden von uns jede Woche eingepflegt. Jetzt mehr zu GROAB erfahren und kostenlosen Testaccount erstellen.

„Unsere Technologien mit dem ‚Jet Reactor‘ als Herzstück des Prozesses bieten unseren Kunden die Flexibilität, eine breite Palette von Spezialchemikalien mit ein und derselben Ausrüstung und verbesserten Zykluszeiten zu produzieren. Unser modularer Ansatz sorgt für höhere Sicherheit, vorhersehbare Lieferzeiten und geringeren Kapitalaufwand. “, Brian Cameron, CEO Thyssenkrupp Industrial Solutions Thailand.

Hohes Marktwachstum in Asien

Oleochemische Produkte sind essenziell für Kosmetika, Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel und Pharmazeutika sowie für Anwendungen in der Erdöl-, Metall- und agrochemischen Industrie. Haupttreiber für die Investitionen in die Oleochemie sind das erwartete starke Bevölkerungswachstum, vor allem in Asien, sowie der verstärkte Fokus auf umweltfreundliche Lösungen in entwickelten Ländern. Die geschätzte Marktwachstumsrate für die oleochemische Industrie im Asien-Pazifik-Raum beträgt 8,5 %, verglichen mit einer erwarteten globalen jährlichen Wachstumsrate von rund 6 % (Quelle: Market & Market Report, 2014).

Die derzeitige weltweite Produktionskapazität in diesen Bereichen wird auf 9 Millionen Jahrestonnen geschätzt. In Thailand blickt Thyssenkrupp Industrial Solutions auf eine erfolgreiche Historie zurück. Mehr als 100 Aufträge für Großkunden in Thailand und Südostasien wurden erfolgreich durchgeführt, darunter EPC- (Engineering, Procurement and Construction) und Service-Projekte. Schlüsselprojekte in Thailand umfassen petrochemische Anlagen in Rayong, Bergbau-Equipment in Mae Moh und vier große Zementfabriken in Saraburi. Heute verfügt Thyssenkrupp Industrial Solutions über Büros in Bangkok und Map Ta Phut und beschäftigt über 250 Ingenieure im Land.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44776477 / Management)