Worldwide China Indien

Personalie

Novartis gibt die Pensionierung von Urs Bärlocher bekannt

29.08.2007 | Redakteur: Jon Augestad

Urs Baerlocher, J.D.,Head of Legal and Tax Affairs; Bild: Novartis
Urs Baerlocher, J.D.,Head of Legal and Tax Affairs; Bild: Novartis

Urs Bärlocher, seit 1999 Mitglied der Geschäftsleitung von Novartis, geht am 31. August in den Ruhestand

Basel– Wie Novartis heute bekannt gab, wird Dr. Urs Bärlocher, Mitglied der Geschäftsleitung von Novartis und Head of Legal and Tax Affairs, Ende August im Alter von 65 Jahren in den Ruhestand treten. Dr. Thomas Werlen, seit Januar 2006 Legal Counsel von Novartis, wird ab diesem Zeitpunkt direkt an Dr. Daniel Vasella, den Präsidenten und Delegierten des Verwaltungsrats von Novartis, berichten. Thomas Werlen war bisher Urs Bärlocher unterstellt. Barbara Kessler, Head of Group Tax and Insurance, wird an den Chief Financial Officer, Dr. Raymund Breu, berichten. Nach seiner Tätigkeit als Steueranwalt in Solothurn wechselte Urs Bärlocher 1973 zu Sandoz und übernahm in der Folge verschiedene Positionen mit zunehmender Verantwortung. Unter anderem war er Chief Executive Officer (CEO) von Sandoz Nutrition sowie CEO von Sandoz Pharma und darüber hinaus Mitglied der Geschäftsleitung von Sandoz. Im Jahr 1999 wurde er zum Mitglied der Geschäftsleitung von Novartis berufen. Bevor Dr. Thomas Werlen zu Novartis wechselte, war er Partner der Londoner Niederlassung der international tätigen Anwaltsgesellschaft Allen & Overy LLP. Davor war er für verschiedene Anwaltskanzleien in der Schweiz und den USA tätig. Thomas Werlen besitzt einen Doktortitel der Rechtswissenschaften der Universität Zürich und einen Magistertitel der Harvard Law School. Er ist sowohl in New York als auch in der Schweiz als Anwalt zugelassen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 223105 / Management)