Suchen

Schweizer Industrieparks Getec übernimmt Industrieparks von Clariant und Novartis

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Der deutsche Energiedienstleister Getec Group wird über sein Tochterunternehmen Getec Heat & Power zwei Industrieparks im schweizerischen Muttenz von Clariant und Novartis übernehmen. Die entsprechenden Verträge sind jüngst unterzeichnet worden. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Firmen zum Thema

Die benachbarten Industrieparks in Muttenz bei Basel
Die benachbarten Industrieparks in Muttenz bei Basel
(Bild: Industriepark Baselland)

Muttenz/Schweiz, Magdeburg – Die benachbarten Industrieparks in Muttenz östlich von Basel beherbergen auf eine Fläche von insgesamt 51 Hektar neben großen Produktionsstandorten von Clariant und Novartis weitere namhafte produzierende Pharma- und Chemieunternehmen wie Bayer oder BASF.

Getec übernimmt von Clariant Plastics & Coatings zu 100 % die Betreibergesellschaft des Infraparks Baselland, die Infrapark Baselland AG mit allen Mitarbeitern sowie die bestehenden Service- und Dienstleistungsverträge. Von Novartis Pharma Schweizerhalle erwirbt der Dienstleister alle Vermögensanteile zum Betrieb des Novartis-Industrieparks Schweizerhalle.

Zwei Standorte gebündelt

Mit der Transaktion werden künftig alle Industriepark-Dienstleistungen für die an beiden Standorten angesiedelten Unternehmen von Getec wahrgenommen. Dies umfasst die Energieversorgung, Engineering-Leistungen, Facility Management, Wartung, Logistik und Labortätigkeiten genauso wie spezialisierte und umweltgerechte Abwasserreinigung, Reststoffentsorgung und –verbrennung.

Getec besitzt im Betrieb großer Industrie- und Chemieparks bereits vielfältige Erfahrungen und Kompetenzen, nicht zuletzt durch den Betrieb von Emmtec, des zweitgrößten Industrieparks in den Niederlanden. „Wir setzen mit dem Erwerb unseren eingeschlagenen Wachstumskurs entlang unserer Internationalisierungsstrategie und durch die Verbreiterung unseres Dienstleistungs-Portfolios fort. Durch die Zusammenführung der Industrieparks und Bündelung der Ressourcen werden wir die Attraktivität des Standortes für unsere Kunden weiter verbessern und damit auch neue Kunden am Standort hinzugewinnen“, erklärt Thomas Wagner, CEO der Getec Group.

(ID:45612417)