Suchen

Explosionsschutz

Gekapselt für mehr Sicherheit – Ex-geschützte Stellantriebe

| Autor/ Redakteur: Dipl.-Ing. Michael Herbstritt* / Wolfgang Ernhofer

Für Anwendungen in potenziell explosionsfähiger Atmosphäre werden besondere Stellantriebe benötigt. Viele Geräte in Ex-Schutz-Anwendungen sind einer rauen Umgebung ausgesetzt, die große Robustheit und Korrosionsbeständigkeit fordert. Wichtige Komponenten für die Sicherheit der Anwendungen: explosionsgeschützte elektrische Stellantriebe.

Firmen zum Thema

Selbst bei einer Explosion im Inneren dringt kein Zündfunke nach außen. Elektrische Stellantriebe enthalten alle Komponenten in einem Gehäuse. Die ideale Zündschutzart für diese Konstellation ist die druckfeste Kapselung.
Selbst bei einer Explosion im Inneren dringt kein Zündfunke nach außen. Elektrische Stellantriebe enthalten alle Komponenten in einem Gehäuse. Die ideale Zündschutzart für diese Konstellation ist die druckfeste Kapselung.
( © 31moonlight31, T. Michel/Fotolia.com, Auma, [M]-Sahlmüller)

Saudi Aramco setzt im Rahmen des Al Wasit Gasförderprogramms 400 explosionsgeschützte elektrische Stellantriebe auf Offshore Plattformen im Persischen Golf zur Armaturenautomatisierung ein. Mit 56 elektrischen Stellantrieben werden in der JSC Taneco Raffinerie im russischen Nizhnekamsk die komplexen Öffnungs- und Schließvorgänge von 28 so genannten Lift-Plug Armaturen durchgeführt. Die beiden Anwendungen illustrieren gut die Anforderungen an explosionsgeschützte elektrische Stellantriebe.

Der Einsatzfall in Russland ist ein Beispiel für spezielle funktionale Anforderungen – die beiden pro Armatur eingesetzten Antriebe koordinieren selbständig die exakt aufeinander abzustimmende Abfolge von Hebe- und Schwenkbewegungen. Gemeinsam ist beiden Beispielen der hohe Anspruch bezüglich Zuverlässigkeit. Dass elektrische Stellantriebe sich hier bewähren, ist keine Neuigkeit.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 12 Bildern

Obwohl elektrische Stellantriebe in der Öl- und Gasbranche erfolgreich eingesetzt werden, denken Planer und Anlagenbauer oft zuerst an pneumatische oder hydraulische Antriebe. Für die Energieversorgung eines elektrischen Stellantriebs wird lediglich ein wartungsfreundliches Elektrokabel benötigt.

Elektrische vs. hydraulische und pneumatische Antriebe

Bei pneumatischen oder hydraulischen Antrieben fällt eine vergleichbare Beschreibung umfangreicher aus. Kompressor bzw. Pumpen, Pneumatik- bzw. Hydraulikleitungen, Steuerventile und Speicher werden zum Betrieb benötigt. Wartungsfrei sind diese Komponenten nicht. Die Wartungsarbeiten sind entlang des kompletten pneumatischen oder hydraulischen Strangs durchzuführen. Dieser Aspekt muss in einer Planungsphase ausreichend berücksichtigt werden, bezogen auf den kompletten Lebenszyklus.

Aufbau elektrischer Stellantriebe

Bedienschnittstellen am elektrischen Stellantrieb sind die Ortssteuerstelle, um die Armatur elektrisch zu öffnen bzw. zu schließen, und ein Handrad zur Nothandbetätigung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44055058)