Registrierungspflichtiger Artikel

China Market Insider Chronik einer Megafusion – China plant den größten Chemiekonzern der Welt

Autor / Redakteur: Henrik Bork / Wolfgang Ernhofer

Ein „Flugzeugträger“ unter Chinas Chemiefirmen soll da gebaut werden. Von einem „Leviathan“ sprechen andere. Die Rede ist von der geplanten Megafusion zwischen Chemchina und Sinochem. Addiert man den Umsatz beider Firmen, so kommt man auf geschätzte 122 Milliarden Euro. Der neue Chemieriese aus China wäre damit größer als die BASF und Dow zusammen.

Firmen zum Thema

Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet PROCESS regelmäßig über den chinesischen Chemie- und Pharmamarkt.
Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet PROCESS regelmäßig über den chinesischen Chemie- und Pharmamarkt.
(Bild: ©sezerozger - stock.adobe.com)

Peking/China – Auf einen Schlag würde China endgültig in der ersten Liga der globalen Chemieindustrie mitspielen. Und nicht nur das, das fusionierte Unternehmen würde sich auch gleich an ihre Spitze setzen. Und dies in einer Industrie, in der Größe und Skalierungseffekte viel zählen.

Der Bau dauert jetzt allerdings schon recht lange – vielleicht ist das bei Flugzeugträgern einfach so. Die ersten Gerüchte über die Fusion zirkulierten schon im Jahr 2017, kurz nachdem Chemchina den Schweizer Agrochemie-Konzern Syngenta für 43 Milliarden Dollar gekauft hatte.