Effizienzsteigerung So optimieren Sie ihre Fertigungsanlagen

Autor / Redakteur: Boe Boesen / Dr. Jörg Kempf

Wie können Hersteller ihre Fertigungsanlagen so flexibel und effizient gestalten, dass sie im aktuellen, schnelllebigen Wettbewerbsumfeld bestehen können? Bei den Nahrungsmittel- und Getränkeherstellern ist der Begriff der werksweiten Optimierung derzeit in aller Munde.

Anbieter zum Thema

Die Lebensmittelproduktion bietet viel Potential zur Optimierung der Abläufe (Bild: Rockwell)
Die Lebensmittelproduktion bietet viel Potential zur Optimierung der Abläufe (Bild: Rockwell)

Optimierung ist das Schlagwort der Stunde. Doch wie bei so vielen Ideen und Konzepten stellt sich der wahre Nutzen auch hier erst dann ein, wenn man das Konzept verstanden hat. Und wenn man dazu in der Lage ist, die entsprechenden Ideen in praktische Maßnahmen umzusetzen.

Im Bereich der etablierten sowie der neu entstehenden Märkte für Nahrungsmittel und Getränke sind zwei Trends auszumachen, die ausschlaggebend für den Ruf nach Optimierung sind. In den neuen Märkten in Europa und Afrika werden derzeit beträchtliche Investitionen in neue Anlagen getätigt, um der wachsenden Nachfrage gerecht werden zu können. Da die Nachfrage zunimmt und die Konsumenten in ihrem Kaufverhalten anspruchsvoller werden, muss in Fertigungseinrichtungen investiert werden, die sich auf die wechselnden Anforderungen einstellen können.

Auf den etablierten Märkten sind die Hersteller dagegen eher auf die Optimierung ihrer vorhandenen Anlagen aus. Ungeachtet des globalen Wettbewerbs, der wirtschaftlich schwierigen Zeiten und dem Zwang zur fortlaufenden Innovation müssen sie der Nachfrage nach einer größeren Produktvielfalt nachkommen. Die Hersteller suchen nach Lösungen, die auf die vorhandene Infrastruktur aufgesetzt werden können, die kurzfristig Resultate bringen und trotzdem auf lange Sicht die Option zum Umstieg auf eine einheitliche Plattform offen halten. Nahrungsmittel- und Getränkehersteller zielen in der Regel auf drei Bereiche, wenn sie Überlegungen zum Thema Optimierung anstellen: mehr Leistung, Kosten senken und den Energieverbrauch verringern.

(ID:32127160)