Suchen

Medienversorgung Neue Energiezentrale reduziert Betriebskosten bei der Molkerei Hochwald

| Redakteur: MA Alexander Stark

Das traditionsreiche Molkereiunternehmen Hochwald Foods hat Getec mit der Errichtung einer umfassenden Medienversorgung des neuen Milchwerks im nordrhein-westfälischen Mechernich beauftragt.

Firmen zum Thema

Geplante Getec-Energiezentrale für das neue Hochwald-Werk
Geplante Getec-Energiezentrale für das neue Hochwald-Werk
(Bild: Getec)

Magdeburg – Die Molkerei Hochwald plant den Bau einer modernen und hocheffizienten Molkerei auf der grünen Wiese. Nach einer Bauzeit von zweieinhalb Jahren soll die Produktion 2021 in Obergartzem starten. Der Anlagenbauer Getec wurde mit der Errichtung der Dampf-, Strom-, Druckluft und Kälteversorgung sowie der Wasseraufbereitung und Medienanbindung beauftragt.

Die Besonderheit des Projekts liege darin, dass zeitgleich mit dem Bau des Milchwerks die komplette Medienversorgung parallel und im großtechnischen Maßstab errichtet und angebunden werde, erklärt Getec Group CEO Thomas Wagner.

Eine zielgenaue Anlagendimensionierung sowie ein optimiertes Betriebskonzept sollen eine signifikante Verringerung der ursprünglich erwarteten Betriebskosten ermöglichen. Konkret errichtet Getec für den Kunden am Standort im Contracting eine Stromerzeugung mit BHKW und Gegendruckdampfturbine mit einer Leistung von zusammen ca. 3 MW sowie eine Dampferzeugung mit rd. 50 t/h installierter Leistung. Weiterhin sind eine Kälteerzeugung mit ca. 8,6 MW sowie Druckluftversorgung, Wasseraufbereitung und die Errichtung der Leitungssysteme vorgesehen.

(ID:46530802)