Suchen

Reinstwasser- und Abwassertechnik Enviro Chemie übernimmt Letzner Pharmawasseraufbereitung

| Redakteur: MA Alexander Stark

Mit der Übernahme von Letzner Pharmawasseraufbereitung erweitert die Enviro Chemie Gruppe ihre Marktpräsenz in der Prozesswasserbehandlung für die pharmazeutische Industrie.

Firmen zum Thema

Die Enviro Chemie Gruppe hat Letzner Pharmawasseraufbereitung übernommen.
Die Enviro Chemie Gruppe hat Letzner Pharmawasseraufbereitung übernommen.
(Bild: Enviro Chemie)

Rossdorf – Die Enviro Chemie Gruppe, die Teil der Skion Water ist, verfolgt seit vielen Jahren das strategische Ziel, ihre Marktpräsenz im wachsenden Segment der Wasser und Abwassertechnik für die pharmazeutische Industrie auszubauen. Mit der Akquisition von Letzner Pharmawasseraufbereitung verstärkt die Gruppe weiter ihre Position als Anbieter von Komplettlösungen im Bereich der Reinstwasser- und Abwassertechnik für die Pharmaindustrie. Für diese Branche liefert die Gruppe Lösungen zur Abwasserbehandlung inklusive der Entfernung aktiver pharmazeutischer (API) und infektiöser Bestandteile, sowie Prozesswasserbehandlungen, wie die Reinstwasserbehandlung oder die Herstellung von Wasser für Injektionszwecke (WFI).

Enviro Falk, ein Unternehmen der Enviro Chemie Gruppe, bietet Lösungen zur Prozesswasserbehandlung und den dazugehörigen Service an. Sie wird Letzner Pharmawasseraufbereitung zu 100% übernehmen. Durch die Übernahme erhält Enviro Chemie Zugang zu dem internationalen Vertriebs- und Servicenetzwerk des Unternehmens. So soll der Kundenkreis ausgebaut und die Wettbewerbsfähigkeit erhöht werden.

(ID:46870233)