Eine Marke der PROCESS Gruppe

Facility of the Future Vetter gewinnt ISPE-Preis

Redakteur: Anke Geipel-Kern

Die ISPE hat ihren renommierten ISPE Facility of the Year Award (FOYA) verliehen. In der Kategorie Facility of the Future hat Vetter gewonnen. Ausgezeichnet wurde das Zentrum für Optische Kontrolle und Logistik in Ravensburg.

Firmen zum Thema

Der Standort Ravensburg West des Pharmadienstleisters: Ausgezeichnet mit dem begehrten ISPE-Award.
Der Standort Ravensburg West des Pharmadienstleisters: Ausgezeichnet mit dem begehrten ISPE-Award.
(Bild: Vetter)

Ravensburg (agk) – Vetter hat für sein Zentrum für Optische Kontrolle und Logistik den ISPE Facility of the Year Award (FOYA) in der Kategorie Facility of the Future gewonnen. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit der steigenden Nachfrage nach vorgefüllten Injektionssystemen, die auch die regulatorischen Anforderungen nach oben schrauben. Gut funktionierende Pharma- und Biotech-Lieferketten würden dadurch immer wichtiger. Ravensburg Vetter West (RVW) bündle alle Supply Chain Prozesse in einer einzigen, innovativen Struktur, biete herausragende Effizienz, Flexibilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit und setze weltweit maßgebliche Standards für die Branche. Überzeugend seien die intelligente Kombination aus Standortdesign, State-of-the-Art-Technologien und innovativen Prozessen am Standort. Für Vetter sei der Preis ein Antrieb den Qualitätsfokus in puncto Produkte und Prozesse unvermindert beizubehalten, erklärte Geschäftsführer Thomas Otto. Schon ein paar Wochen vorher bekam der Lohnhersteller den Clean Award des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) für seine Vetter Clean Room Technology.

(ID:45232123)