Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Trocknung Sprühtrocknung ganz cool – dank Elektrostatik

| Redakteur: Kristin Breunig

Schnelle Trocknung bei niedriger Temperatur. Das verspricht Spraying Systems mit dem neuen Polar Dry.

Firmen zum Thema

Der elektrostatisch wirkende Sprühtrockner Polar Dry besticht durch seine Skalierbarkeit.
Der elektrostatisch wirkende Sprühtrockner Polar Dry besticht durch seine Skalierbarkeit.
(Bild: Spraying Systems)

Der Polar Dry besitzt eine Eigenschaft, wodurch er sich von anderen Sprühtrocknern abgrenzt – die Verwendung von Elektrostatik. Die Bestandteile, wie Wirkstoff, Lösungsmittel und Trägermaterial, unterscheiden sich durch ihre Leitfähigkeiten. Durch diese werden sie unterschiedlich geladen. Die negativ geladenen Lösungsmittel und das Trägermaterial drängen nach außen und ermöglichen so eine schnelle Trocknung bei niedriger Temperatur. Der geringer geladene Wirkstoff drängt nach innen und wird daher vom Trägermaterial umschlossen.

Trocknungen sind im Polar Dry ab 80 °C möglich. Die Vorteile des Sprühtrockners sind laut Spraying Systems die Senkung der Verdunstungstemperatur, keine Oxidation, gute Fließfähigkeiten, hohe Schüttdichte, sicheres und nichtreaktives Verarbeiten. Des Weiteren verringere der Polar Dry Verlust, Beeinträchtigung oder Veränderung der Wirkstoffbestandteile. Mit dem Sprühtrockner seien keine herkömmlichen Sekundäragglomerationsvorgänge mehr notwendig und das energiesparende Umlaufsystem sorge für geringe Emissionen. Kontrollierte Agglomeration erspare weitere Verfahrensschritte und erhöhe die Teilchengröße und die Schüttdichte, so der Hersteller weiter.

Das Produktprogramm des Polar Dry umfasst die kleine Basisversion für Labore, halb-mobile Kreislaufsysteme für F&E Abteilungen und große Pilot- und Produktionsanlagen.

Powtech: Halle 5, Stand 256

(ID:45772785)