Suchen

Stoff- und Wärmetauscherverfahren RVT eröffnet neuen Standort im Industriepark Höchst

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

RVT eröffnet auf dem Gelände des Industriepark Höchst in Frankfurt eine neue Niederlassung. Damit intensiviert der Anlagenbauer und Komponentenhersteller für Stoff- und Wärmeaustauschverfahren seine Kundenbetreuung auf dem deutschen Markt.

Firmen zum Thema

Auf dem rund 460 Hektar großen Gelände des Industrieparks sind über 90 Unternehmen aus den Bereichen Chemie, Life Sciences und Health Care ansässig. RVT will mit der neuen Niederlassung die Region Rhein Main, des Ruhr-Gebiets und des Rhein-Neckar-Raums besser betreuen.
Auf dem rund 460 Hektar großen Gelände des Industrieparks sind über 90 Unternehmen aus den Bereichen Chemie, Life Sciences und Health Care ansässig. RVT will mit der neuen Niederlassung die Region Rhein Main, des Ruhr-Gebiets und des Rhein-Neckar-Raums besser betreuen.
(Bild: Infraserv Höchst)

Frankfurt – Die Komponenten für Stoff- und Wärmeaustauschverfahren und Lösungen im Anlagenbau von RVT beinhalten immer auch umfangreiche Service- und Engineering-Dienstleistungen. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst regellose Füllkörper, strukturierte Packungen, Kolonneneinbauten und Stoffaustauschböden. Um diese noch stärker an die Bedürfnisse des Kunden anzupassen hat sich das Management dazu entschlossen einen weiteren Standort in der Rhein Main Region zu eröffnen.

Das Ziel sind kürzere Wege, persönlicher Kontakt und schnellere Reaktionszeiten. „RVT hat einen großen Kundenstamm in der Region. Diesem Umstand wollen wir mit diesem Schritt Rechnung tragen und unsere Marktpräsenz weiter steigern“, sagt Christian Geipel, Geschäftsführer von RVT Process Equipment.

(ID:44170558)