Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Industrie 4.0/Chemieindustrie in China

Neue Wege im fernen Osten: Das hat die neue Linie Chinas für die Chemie in Petto

| Autor/ Redakteur: Dominik Stephan* / Dominik Stephan

China drückt aufs Tempo: Bis 2025 will das Reich der Mitte in puncto Innovation, Nachhaltigkeit und Vernetzung ganz vorne mitspielen –  Der ambitionierte Plan wird besonders für Chemie- und Petrochemie- Firmen zur Herausforderung. Welche Antworten hat das Konzept „Made in China 2025“ für die Branche am Scheideweg? Und wie machen Sie ihr Unternehmen fit für die Zukunft?

Firmen zum Thema

Anlagenbau-Großprojekte in China 2016 (Quelle: Groab.net)
Anlagenbau-Großprojekte in China 2016 (Quelle: Groab.net)
(Bild: Bild: BASF; © Utir/Fotolia.com)

China im Wandel: Das alte Modell von schnell und billig stößt an seine Grenzen, das Wirtschaftswachstum geht zurück und der demografische Wandel hat die Volksrepublik erreicht. Doch zugleich drängen auch neue, innovative Player aus dem Reich der Mitte auf den Markt.

Jetzt will die politische Führung das Land auf die nächste Generation der Industrie einschwören: Innovation, Vernetzung und smarte Produktion hat die Partei der Wirtschaft mit dem 13. Fünf-Jahres-Plan ins Pflichtenheft geschrieben.