Suchen

Kollaboration zwischen Industrie und Startup Linde kooperiert mit Startup-Plattform für schnellere Innovationsergebnisse

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Linde wird neuer Partner der Innovationsplattform „Startup Autobahn“ von Plug and Play an den Standorten Stuttgart und Singapur. Der Technologiekonzern will so seine Kooperationsmöglichkeiten mit Startups erhöhen. Insbesondere die Digitalisierungsstrategie von Linde soll durch die Zusammenarbeit mit dem weltweiten Netzwerk von Plug and Play profitieren.

Firma zum Thema

Die Partnerschaft ist ein wichtiger Baustein in Lindes Digitalisierungsstrategie.
Die Partnerschaft ist ein wichtiger Baustein in Lindes Digitalisierungsstrategie.
(Bild: gemeinfrei / CC0 )

München – In den Digital Base Camps in Pullach und Singapur bündelt Linde bereits seine konzernweiten Digitalisierungsaktivitäten. Mit der Partnerschaft mit Plug and Play will das Unternehmen jetzt seine Wettbewerbsfähigkeit für die Zukunft festigen. Auf diese Weise wird Linde gemeinsam mit innovativen Jungunternehmen konkrete Problemstellungen bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen für seine Kunden lösen sowie neue Wachstumsfelder erschließen können. Das in Stuttgart ansässige Netzwerk "Startup Autobahn" gilt mit verschiedenen Partnern aus Industrie und Wissenschaft und mehr als 30 Startups als größte Innovationsplattform in Europa.

So hat man bereits kürzlich gemeinsam mit einem Startup-Unternehmen im Bereich künstliche Intelligenz eine digitale Lösung entwickelt, die Transportrisiken bei der Gaseversorgung seiner Kunden per Lkw mit hoher Zuverlässigkeit vorhersagen. Der Algorithmus wurde auf der Basis eines riesigen Pools aus eigenen und externen Daten programmiert, um möglichst sichere Transportrouten zu berechnen. Das System kommt bereits in Großbritannien zum Einsatz. Die Kooperation umfasst auch das Energy-Cluster von Plug and Play in Sunnyvale in den USA. Weitere Beispiele für aktuelle Projekte, die Linde gemeinsam mit Startups vorantreibt, finden sich im Bereich erweiterte Realität (Augmented Reality) sowie virtuelle Realität.

Plug and Play Netzwerk mit über 200 Industriepartnern

Startup Autobahn ist eine neutrale Open Innovation Plattform, die tiefgehende Kollaborationen zwischen Schlüsselpartnern aus der Industrie, Investoren und Mentoren entstehen lässt, um dem Wachstum von Startups zu helfen. Die Plattform hält jährlich zwei dreimonatige Programme, die von einem Expo Day abgeschlossen werden. Die Programme sind „stage-agnostic“, mit einem „late-stage“ Fokus und wurden kreiert, um Startups voranzutreiben. Plug and Play, ein Silicon Valley Accelerator und Investor, unterstützt dieses gemeinschaftliche Projekt in Kooperation mit Daimler, Arena 2036, der Universität Stuttgart, Hewlett Packard Enterprise/DXC Technology, ZF Friedrichshafen, BASF, Porsche, Deutsche Post DHL Group, Webasto und den Ecosystem Partnern Murata, Hella und Benteler.

Plug and Play investiert in über 100 Startups pro Jahr. Das internationale Netzwerk umfasst über 200 Industriepartner, rund 180 Investoren und Business Angels, tausende von Startups und unzählige hochkarätige Mentoren. Die Startups innerhalb des Plug and Play Netzwerks haben sich über 3,5 Milliarden Dollar Finanzierung gesichert.

(ID:45163269)