Führungswechsel Jacqueline Applegate leitet Environmental Science bei Bayer Crop Science

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die langjährige Bayer-Managerin Jacqueline Applegate übernimmt die Leitung von Environmental Science, dem Geschäftsbereich für nicht-landwirtschaftliche Anwendungen von Bayer Crop Science. Environmental Science bietet sowohl professionellen als auch privaten Anwendern Produktangebote für die Unkraut- und Schädlingsbekämpfung außerhalb der Landwirtschaft.

Anbieter zum Thema

Jacqueline Applegate wuchs in den USA auf und studierte an verschiedenen US-amerikanischen Universitäten. Sie hat einen Doktor in organischer Chemie der Iowa State University.
Jacqueline Applegate wuchs in den USA auf und studierte an verschiedenen US-amerikanischen Universitäten. Sie hat einen Doktor in organischer Chemie der Iowa State University.
(Bild: Bayer Crop Science)

Monheim – Dr. Applegate tritt zum 1. Juli in der Zentrale des Geschäftsbereichs von Bayer Crop Science im französischen Lyon die Nachfolge von Dr. Gunnar Riemann an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. In ihrer neuen Funktion gehört sie auch dem Executive Committee von Bayer Crop Science an. Im Jahr 2014 erzielte Environmental Science einen Umsatz von 678 Millionen Euro.

In ihrer 23-jährigen Karriere bei Bayer bekleidete Applegate verschiedene Führungspositionen bei Environmental Science, darunter insbesondere die Leitung des Nordamerika-Geschäfts von 2010 bis 2012. Die gebürtige Amerikanerin kam im Jahr 2005 als Head of Global Portfolio Management zu Environmental Science in Lyon und wurde 2007 Leiterin von Bayer Advanced Consumer Lawn & Garden für die USA.

„Ich freue mich über meine Rückkehr zu Environmental Science und über die Übertragung der globalen Verantwortung für einen Bereich, der sich der Förderung eines gesunden Umfelds widmet, in dem wir alle leben, arbeiten und spielen", betonte Applegate. Bis vor kurzem war Applegate als Bayer-Landessprecherin und Leiterin für Bayer Crop Science in Australien und Neuseeland tätig.

Sie begann ihre Karriere bei Bayer im Jahr 1992 als Process Development Chemist in der Abteilung Product Supply im US-amerikanischen Kansas City. Im Jahr 1998 wechselte sie in die Niederlassung in Monheim und 2002 wurde sie zur Leiterin von Global Project Management ernannt.

(ID:43490716)