Suchen

Hygienepumpen

Hygienepumpen – damit der Joghurt nicht nach Pumpe schmeckt

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

CIP-Reinigung von Rohrleitungen: Turbulenz ein Muss

Grundvoraussetzung der CIP-Reinigung von Rohrleitungen ist eine Fließgeschwindigkeit von mindestens 2 m/s. Es muss turbulente Strömung vorliegen, wie Fristam betont. Viskose Produkte werden häufig mit Verdrängerpumpen bei niedrigen Fließgeschwindigkeiten gefördert. Damit die für die CIP-Reinigung notwendigen Fließgeschwindigkeiten erreicht werden, bietet sich der Einbau einer Kreiselpumpe an. Fristam-Kreiselpumpen sind CIP-fähig. Sie zeichnen sich aus durch geschweißte und geschliffene Verbindungen, gerundete Kanten und Ecken, fließende Übergänge, das Fehlen von engen Spalten und Toträumen, umspülte O-Ringe im Pumpenraum sowie glatte, porenfreie Oberflächen mit geringer Rautiefe.

Kreiselpumpen der Baureihen FP sind zudem Basis einer besonders effizienten Art des Mischens (Shearpump): Statt des Laufrades zieht ein Rotor-Stator-System mit Umfangsgeschwindigkeiten von bis zu 38 m/s inhomogene Medien durch Scherspalte von gerade mal 0,3 mm. Aufgrund der sehr hohen Strömungsgeschwindigkeiten im Rotor-Stator-System und der hohen Scherrate von bis zu 125 000 s-1 werden mehrphasige Produkte effizient vermischt. Resultat sind stabile Emulsionen und homogene Endprodukte.

Damit Fruchtstücke Fruchtstücke bleiben

Ein Rotor-Stator-System gänzlich anderer Art bieten Exzenterschneckenpumpen, wie beispielsweise seepex-Pumpen der Baureihe BCSB. Durch die besondere Konstruktion der beiden Förderelemente (Rotor und Stator) wird das Produkt zerstörungsarm gefördert. Ein Fallbeispiel aus der Praxis: Ein Nahrungsmittelhersteller hat ein Getränk entwickelt, das in einer kleinen Flasche den täglichen Bedarf an Obst bereit hält. BCSB-Pumpen fördern das aus Fruchtpüree, Fruchtstücken und Saft bestehende Getränk unter hohem Druck ausgesprochen schonend. Die Konsistenz und die großen Fruchtstücke bleiben auch nach dem Förderprozess erhalten. Die Pumpen sind entsprechend den EHEDG- und FDA-Richtlinien konstruiert und mit einem CIP-Anschluss ausgerüstet.

(ID:31760680)