Registrierungspflichtiger Artikel

Dichtungen für Wasserstoff Haltet den Wasserstoff! So klappt das sichere Abdichten von H2

Von Dominik Stephan

Anbieter zum Thema

Wasserstoff ist heiß begehrt – Industrie, Politik und Verkehr setzen im Zuge der Energiewende nicht ohne Grund große Stücke auf das Gas. Doch während Verfahrenstechniker von der Defossilierung träumen, macht das leichteste Element des Periodensystems den Dichtungsexperten Kopfzerbrechen - Immerhin ist Wasserstoff nicht nur energieaufwändig in der Herstellung sondern kann auch die Ozonschicht angreifen. Wie kann dafür gesorgt werden, dass der flüchtige Stoff bleibt, wo er ist? Nur, indem man von vornherein die passenden Technologien, Geometrien und Materialien bedenkt.

Dichtungshersteller Klinger sieht sich auf die Wasserstoff-Revolution gut vorbereitet.
Dichtungshersteller Klinger sieht sich auf die Wasserstoff-Revolution gut vorbereitet.
(Bild: Klinger GmbH)

Wasserstoff ist heiß begehrt – Industrie, Politik und Verkehr setzen im Zuge der Energiewende nicht ohne Grund große Stücke auf das Gas. Doch während Verfahrenstechniker von der Defossilierung träumen, macht das leichteste Element des Periodensystems den Dichtungsexperten Kopfzerbrechen - Immerhin ist Wasserstoff nicht nur energieaufwändig in der Herstellung sondern kann auch die Ozonschicht angreifen. Wie kann dafür gesorgt werden, dass der flüchtige Stoff bleibt, wo er ist? Nur, indem man von vornherein die passenden Technologien, Geometrien und Materialien bedenkt.