Suchen

Neue Segmentstruktur

BASF ordnet Zuständigkeiten im Vorstand neu

| Redakteur: Alexander Stark

Ab Januar 2019 wird BASF sechs statt bisher vier Segmente haben und will so höhere Transparenz über die Steuerung ihrer Geschäftsaktivitäten, die Bedeutung von Wertschöpfungsketten und die Rolle des Verbunds schaffen. Mit dieser Organisationsveränderung werden auch die Zuständigkeiten im Vorstand neu verteilt.

Firma zum Thema

Mit einer neuen Segmentstruktur will BASF unter anderem höhere Transparenz über die Rolle des Verbunds schaffen.
Mit einer neuen Segmentstruktur will BASF unter anderem höhere Transparenz über die Rolle des Verbunds schaffen.
(Bild: BASF)

Ludwigshafen – Als Teil der neuen Segmentstruktur wird Dr. Martin Brudermüller, Vorsitzender des Vorstands und Chief Technology Officer, Ressort I mit den Aufgabenbereichen Legal, Taxes, Insurance & Intellectual Property; Corporate Development; Corporate Communications & Government Relations; Senior Executive Human Resources; Investor Relations; Compliance; Corporate Technology & Operational Excellence; Innovation Management.

Michael Heinz (54), Arbeitsdirektor, Ressort II, verantwortet Engineering & Technical Expertise; Environmental Protection, Health & Safety; European Site & Verbund Management; Human Resources.

Dr. Hans-Ulrich Engel (59), stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand, Ressort III, beaufsichtigt Catalysts; Coatings; Oil & Gas; Finance; Procurement & Supply Chain Services; Digitalization & Information Services; Corporate Controlling; Corporate Audit.

Dr. Markus Kamieth (48), Ressort IV unterstehen die Bereiche Care Chemicals; Dispersions & Pigments; Nutrition & Health; Performance Chemicals; Advanced Materials & Systems Research; New Business; Region South America.

Saori Dubourg (47), Ressort V, verantwortet Agricultural Solutions; Construction Chemicals; Bioscience Research; Region Europe.

Sanjeev Gandhi (51), Ressort VI mit Sitz in Asien, ist verantwortlich für Intermediates; Petrochemicals; Greater China & Functions Asia Pacific; South & East Asia, Asean & Australia / New Zealand.

Wayne T. Smith (58), Ressort VII mit Sitz in Nordamerika, unterstehen Monomers; Performance Materials; Process Research & Chemical Engineering; Market & Business Development, Site & Verbund Management North America; Regional Functions & Country Platforms North America.

Bisher bestand die Konzernstruktur aus den Bereichen Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions sowie Agricultural Solutions. Ab 1. Januar 2019 werden die Segmente jeweils zwei Unternehmensbereiche umfassen, außer im Segment Agricultural Solutions, das weiterhin aus einem Bereich besteht.

  • Chemicals: Petrochemicals und Intermediates
  • Materials: Performance Materials und Monomers
  • Industrial Solutions: Dispersions & Pigments und Performance Chemicals
  • Surface Technologies: Catalysts und Coatings
  • Nutrition & Care: Care Chemicals und Nutrition & Health
  • Agricultural Solutions

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45658152)