Suchen

Kapazitätssteigerung BASF erhöht weltweite Kapazität für Neopentylglykol

| Redakteur: MA Alexander Stark

BASF hat die Kapazität der Produktionsanlage für Neopentylglykol (NPG) am Verbundstandort Ludwigshafen um 10.000 Tonnen pro Jahr erhöht.

Firmen zum Thema

BASF steigert seine Neopentylglykol-Kapazität weltweit auf 215.000 Jahrestonnen.
BASF steigert seine Neopentylglykol-Kapazität weltweit auf 215.000 Jahrestonnen.
(Bild: BASF)

Ludwigshafen – Mit der Erweiterung seiner Kapazitäten in Ludwigshafen verfügt BASF an über insgesamt 215.000 Tonnen NPG-Kapazität weltweit. Außerdem erweitert das Unternehmen derzeit seine NPG-Kapazität am Standort Nanjing um weitere 40.000 Tonnen. Die dortige Produktion ist wie im Dezember 2017 bekanntgegeben wurde ab dem Jahr 2020 verfügbar. Mit NPG-Produktionsanlagen in Europa, Asien und Nordamerika zählt der Konzern zu den weltweit größten NPG-Herstellern.

Aufgrund seiner hohen chemischen und thermischen Stabilität wird NPG in vielen Einsatzgebieten genutzt, vor allem bei der Herstellung von Polyester- und Alkydharzen für verschiedene Lacke und Kunststoffe. Ein wesentliches Einsatzgebiet sind dabei Pulverlacke, die besonders in der Bauindustrie wie auch bei der Beschichtung von Haushaltsgeräten eingesetzt werden.

(ID:46157747)