Suchen

Kapazitätserhöhung BASF baut World-Scale-Produktionsanlage für Acetylen in Ludwigshafen

| Redakteur: Dipl.-Medienwirt (FH) Matthias Back

BASF baut am Standort Ludwigshafen eine World-Scale-Produktionsanlage für Acetylen. Nach ihrer Inbetriebnahme Ende 2019 wird sie die bestehende Altanlage ersetzen. Die neue Anlage wird über eine Kapazität von 90.000 Tonnen Acetylen pro Jahr verfügen und nach dem weltweit effizientesten Produktionsverfahren arbeiten.

Firmen zum Thema

BASF erweitert seine Acetylen-Kapazitäten am Standort Ludwigshafen.
BASF erweitert seine Acetylen-Kapazitäten am Standort Ludwigshafen.
(Bild: BASF)

Ludwigshafen – Durch ihr modernes Produktionsverfahren wird die Anlage den BASF-Verbund in Ludwigshafen stärken. Das Verfahren zeichnet sich durch eine hocheffiziente Rohstoffverwertung aus. Dazu kommen die Nutzung von bei der Produktion entstehender Abwärme zur Energiegewinnung, eine höhere Ausbeute an Endprodukt und eine effiziente Nutzung der anfallenden Nebenprodukte.

Acetylen mit großer Bedeutung für BASF

„Als zentraler Ausgangsstoff für viele BASF-Produkte am Standort Ludwigshafen und für Folgeprodukte unserer Kunden ist Acetylen von großer Bedeutung für das Unternehmen. Die Einbindung der Anlage in unser Verbundkonzept bietet die Vorteile einer effizienten Ressourcennutzung, exzellenter Produktionssynergien und kurzer Lieferwege. Wir bauen damit langfristig die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Ludwigshafen weiter aus“, sagt Dr. Uwe Liebelt, Werksleiter des BASF-Verbundstandorts Ludwigshafen.

Internationaler Großanlagenbau GROAB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau und bietet detailierte Informationen zu weltweiten Projekten aus über 13 Kategorien (Raffinerien, Erdöl-/Erdgasförderung, Energie/Kraftwerke, ...). Mindestens 15 neue und aktualisierte Projekte werden von uns jede Woche eingepflegt. Jetzt mehr zu GROAB erfahren und kostenlosen Testaccount erstellen.

Etwa 20 Produktionsanlagen am Standort Ludwigshafen nutzen Acetylen als Ausgangsstoff für viele weitere Produkte und Wertschöpfungsketten.

(ID:44295800)