Suchen

Wirbelstrom-Siebmaschine Wirkstoffe unter Containment-Bedingungen sieben

| Redakteur: M.A. Manja Wühr

Die Azo-Siebmaschine Typ DA Vario Containment erlaubt einen Service- oder Reinigungseinsatz unter Containment-Bedingungen.

Firmen zum Thema

AZzo-Wirbelstrom-Siebmaschine Typ DA Vario Containment
AZzo-Wirbelstrom-Siebmaschine Typ DA Vario Containment
(Bild: Fotoatelier Bernhard/Azo)

Containment-Bedingungen auch während der Wartung und der Reinigung aufrechtzuerhalten, stellt die Pharmaindustrie immer wieder vor Herausforderungen. Schließlich müssen zur Inspektion von Funktionsteilen in Maschinen und Anlagen Wartungsluken geöffnet werden. Bei Servicetätigkeiten wiederum muss das Wartungspersonal verschlissene Bauteile entfernen und neue Ersatzteile einbauen. Dies war in der Vergangenheit bei kleineren Anlagen und Maschinen innerhalb von Isolatoren oder bei größeren Maschinen nur unter Vollkörperschutz möglich. Bei der Wirbelstrom-Siebmaschine ist der Einbau in einen Isolator aus Handlings- und Platzgründen nicht möglich, deshalb hat Azo die Siebmaschine Typ DA Vario Containment entwickelt. Sie ermöglicht es Inspektionsluke ohne Staubaustritt zu öffnen und so die Siebkontrolle ohne Staubaustritt durchzuführen. Des Weiteren kann ein Siebkorbwechsel sowie der Austausch der Dosierschnecke unter Containment-Bedingungen realisiert werden.

Die Besonderheit des Maschinentyps DA ist, dass aufgrund der Eigendosierung kein vorgeschaltetes Dosierorgan erforderlich ist. Die Dosierleistung der eingebauten Zuführschnecke kann über Frequenzumrichter auf die produktspezifischen Erfordernisse angepasst werden. Beim Typ DA Vario kann zusätzlich bei sehr unterschiedlichen Produkten, Siebleistungen oder Maschenweiten die Leistungsanpassung der Siebmaschine durch Kombination verschiedener Dosierschnecken mit dem Siebmodul erfolgen.

Bildergalerie

(ID:45375373)