Worldwide China Indien

1. Explosionsschutzforum in Würzburg

Wie erstelle ich ein Ex-Schutz-Dokument – Fallbeispiel

| Redakteur: Wolfgang Geisler

Klaus Rabenstein ist bei Herding Filtertechnik für die Sicherheitstechnik, Schulung und Dokumentation zuständig.
Klaus Rabenstein ist bei Herding Filtertechnik für die Sicherheitstechnik, Schulung und Dokumentation zuständig. (Bild: Rabenstein/Herding)

Der Betreiber von Anlagen, die in explosionsfähiger Atmosphäre betrieben werden, ist gemäß der Betriebssicherheitsverordnung verpflichtet, die Gefährdungsbeurteilung gemäß dem Arbeitsschutzgesetz im Explosionsschutzdokument abzubilden und umzusetzen. Klaus Rabenstein wird in seiner Präsentation auf dem 1. Schüttgutforum in Würzburg anhand einer Beispielanlage erläutern, wie die Erstellung eines Explosionsschutz-Dokuments abläuft.

In der Nachmittagssession beim 1. Explosionsschutz-Forum am 13. November in Würzburg (Programm hier) erläutert Klaus Rabenstein am Beispiel einer industriellen Anwendung die Brenn- und Explosionskenngrößen der Stäube, sowie den Übergang der Brennbarkeit zur Explosionsfähigkeit. Für den zu betrachtenden Betriebsbereich werden die staubexplosionsgefährdeten Bereiche als Zonen festgelegt. Die Zündquellen gemäß den einschlägigen Vorschriften werden im Vortrag vorgestellt und eine Zündquellen- und Zündgefahrenanalyse gemäß der EN 13463 wird beispielhaft durchgeführt.

Aus dem Beispiel werden vorbeugende Schutzmaßnahmen zur Reduzierung der Eintrittswahrscheinlichkeit einer Explosion abgeleitet. Diese umfassen neben der Vermeidung der explosionsfähigen Atmosphäre auch die Vermeidung wirksamer Zündquellen. Die aufgrund der Kenngrößen des Staub/Luft-Gemisches oder durch die dennoch vorliegenden Zündquellen zu ergreifenden konstruktiven Explosionsschutzmaßnahmen werden dann am Anwendungsbeispiel aufgezeigt.

Auf die Grenzen der Anwendbarkeit der sowohl vorbeugenden als auch konstruktiven Explosionsschutzmaßnahmen wird im Vortrag ebenso eingegangen wie auf die Umsetzung der Forderungen gemäß der ATEX 94/9/EG. Organisatorische Maßnahmen runden das Bild ab. Als Bewertungsgrundlage gemäß dem Explosionsschutzdokument wird die Auswertung mit Hilfe des Risikoprofilrasters vorgestellt.

Der Vortrag wird einen umfassenden Überblick über die Bestandteile des Explosionsschutzdokuments geben und Lösungsansätze für verschieden weitere Anwendungen in der Praxis aufzeigen. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit Klaus Rabenstein und anderen Fachleuten aus dem Bereich des industriellen Explosionsschutzes intensiv zu diskutieren und Ihre eventuellen Fragen beantworten zu lassen.

Interessant für Sie? Dann finden Sie hier detaillierte Informationen zur Teilnahme.

Explosionsschutz-Forum als Teil der Förderprozess-Foren 2013

Neben dem Explosionsschutz-Forum bieten wir Ihnen im Rahmen der Förderprozess-Foren am 12. und 13 Oktober eine interessante Ausstellung zu verschiedenen Bereichen der Prozessindustrie, sowie die Möglichkeit, für Sie interessante Themen auf dem 11. Pumpen-, dem 7. Schüttgut- oder dem 1. MSR-Forum zu erkunden. Hier treffen sich diejenigen, die Schüttgüter fördern, lagern und verarbeiten, und dabei muss natürlich auch gemessen, gesteuert und geregelt werden. Hier geht's zum Gesamtprogramm.

Ergänzendes zum Thema
 
Der Referent: Dipl-Ing. Klaus Rabenstein

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42297405 / Schüttguttechnik)