Handelsblatt-Umfrage Veganz zur innovativste Food-Marke Deutschlands gewählt

Redakteur: MA Alexander Stark

Die Marke für pflanzliche Lebensmittel, Veganz, wurde in einem exklusiven Handelsblatt Ranking als einziges deutsches Unternehmen unter die Top-3-Innovationsbrands gewählt. Damit lässt der Hersteller als einer von weltweit wenigen Vollsortiment-Anbietern für vegane Produkte globale Marken und Tech-Firmen wie Beyond Meat, Apple und Netflix hinter sich.

Firma zum Thema

Veganz ist laut Handelsblatt-Umfrage Deutschlands innovativste Food-Marke 2021.
Veganz ist laut Handelsblatt-Umfrage Deutschlands innovativste Food-Marke 2021.
(Bild: Veganz Group)

Berlin – In einer exklusiven Analyse, die das Marktforschungsinstitut Yougov repräsentativ unter 10.000 Personen für das Handelsblatt durchgeführt hat, wurde Veganz dieses Jahr zur innovativsten Lebensmittel-Marke Deutschlands gewählt. Damit positioniert sich die Veganz Group noch vor bekannten Lebensmittelmarken wie Beyond Meat, Like Meat und Simply V.

Branchenübergreifend zählt Veganz nach Handelsblatt Ranking zu den Top 3 Innovationsunternehmen in Deutschland. Im Ranking - dass sich aus Firmen 20 verschiedener Kategorien wie der Autoindustrie und Versicherungsbranche zusammensetzt - kann die Marke mit Innovationskraft brillieren. Mit nur knapp ein bzw. zwei Punkten Unterschied, verortet sich die vegane Brand auf Platz 3 knapp hinter Tesla und dem dänischen Unternehmen Too Good To Go. Mit diesem Ranking positioniert sich Veganz vor globalen Firmen wie Samsung, Oatly, Dyson und Like Meat.

Mit Produkten wie rein pflanzlichen Käsealternativen, einer Fischalternative auf Algenbasis oder dem veganen Honig Veganz Ohnig, spricht das Unternehmen nicht nur reine Veganer an. Das Wachstum will die Marke 2022 zusätzlich mit einer eigenen Produktionsstätte in Brandenburg untermauern. Auf zukünftig 4600 m2 Produktionsfläche wird das Produktportfolio kontinuierlich um vegane Käse- und Fischalternativen sowie texturierte Fleischalternativen, wie Sojagranulat, Medaillons und Big Steak erweitert. Damit kommt der Vollsortimenter nach eigenen Angaben der gesteigerten Nachfrage nach.

(ID:47393832)