Suchen

powered by

100-Millionen-Euro-Auftrag Thyssen Krupp baut Zementanlage in Kolumbien

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Zweifellos ein schöner Eintrag im Auftragsbuch: Cementos Argos, größter Zementhersteller Kolumbiens sowie einer der größten Zementhersteller der Karibik-Region, lässt vom Anlagenbauer Thyssen Krupp Industrial Solutions eine neue Zementklinkerproduktionslinie bauen.

Firmen zum Thema

Zementanlage mit einer Kapazität von 3000 Tagestonnen Zementklinker in Jebel, Turkmenistan
Zementanlage mit einer Kapazität von 3000 Tagestonnen Zementklinker in Jebel, Turkmenistan
(Bild: Thyssen Krupp Industrial Solutions)

Essen – Die neue Anlage mit einer Kapazität von 4300 Tagestonnen Zementklinker wird in Sogamoso, rund 200 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Bogotá, in der Provinz Boyacá errichtet. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 100 Millionen Euro.

Jens Michael Wegmann, Vorstandsvorsitzender der Business Area Industrial Solutions bei Thyssen Krupp: „Mit unseren hocheffizienten Zementanlagen tragen wir dazu bei, den Ausbau der Infrastruktur weltweit ressourcenschonend zu gestalten. Um das Wachstumspotential der aufstrebenden Wirtschaftsregionen weltweit künftig noch besser zu nutzen, treiben wir die Integration und Regionalisierung unserer Geschäfte weiter mit Hochdruck voran.“

Für die neue Zementlinie in Sogamoso liefert Thyssen Krupp Industrial Solutions sämtliche Komponenten für die Klinkerherstellung sowie Systeme zur Qualitätssteuerung und -überwachung. Die Inbetriebnahme der Anlage ist für Ende 2017 geplant.

Die Hauptkomponenten sind ein Primärbrecher für Kalkstein (1200 t/h Durchsatz), ein Sekundärbrecher für Rohmaterial (500 t/h Durchsatz) sowie ein Rundmischbett mit 40.000 t Lagerkapazität. Für die Zerkleinerung und Lagerung des Rohmaterials kommen eine Rollenmühle Quadropol QMR2 mit einem Durchsatz von 355 t/h und ein Homogenisiersilo mit 7000 t Fassungsvermögen zum Einsatz.

Die Ofenlinie besteht aus einem 5-stufigem und 1-strängigem Vorwärmer mit Kalzinator Prepol AS-MSC, einem Drehrohrofen mit Sinterzonenbrenner Polflame-VN sowie einem Polytrack-Klinkerkühler. Für die Aufbereitung des Brennstoffes wird eine weitere Rollenmühle Quadropol QMK2 mit einer Durchsatzleistung von 26 t/h Kohle geliefert. Für die Qualitätsüberwachung und -steuerung werden das Prozessleitsystem Polcid sowie das Laborautomationssystem Polab APMplus installiert.

Während Montage und Inbetriebnahme übernimmt Thyssen Krupp Industrial Solutions Dienstleistungen wie Construction Management Services, Consulting Services und Überwachung. Beim Betrieb der Anlage unterstützt das Unternehmen durch Operation & Maintenance Support Services sowie umfassendes Training des Betriebspersonals.

(ID:43673338)