Armaturen -Service Tectrion kommt im Chempark als Servicepartner für Pfeiffer-Armaturen ins Boot

Von Dominik Stephan

Industriedienstleister wird Armaturen-Partner: Die Currenta-Tochter Tectrion übernimmt an de deutschen Chempark-Standorten die Wartung, Reparatur und Instandhaltung von Samson-Pfeiffer-Armaturen sowie deren Peripherie. Gemeinsam wollen der Armaturen-Hersteller vom Niederrhein und das Maschinenbauunternehmen Tectrion neben maßgeschneiderter Zustandsüberwachung auch an Konzepten zur vorausschauenden Instandhaltung arbeiten.

Anbieter zum Thema

Pfeiffer schult regelmäßig die Fachleute bei Tectrion, um eine Montage und Instandsetzung der Armaturen nach höchsten Standards sicherzustellen.
Pfeiffer schult regelmäßig die Fachleute bei Tectrion, um eine Montage und Instandsetzung der Armaturen nach höchsten Standards sicherzustellen.
(JUERGEN BINDRIM)

Unternehmen an den deutschen Chempark-Standorten können in Sachen Armaturen auf die Expertise des Industriedienstleisters Tectrion zurückgreifen: Das Tochterunternehmen des Chempark-Betreibers Currenta übernimmt im Rahmen einer Servicepartnerschaft die Wartung, Reparatur und Instandhaltung von Armaturen des Herstellers Samson Pfeiffer (Pfeiffer Chemie-Armaturenbau) aus Kempen. Dazu zertifizieren die Armaturenspezialisten das Partnerunternehmen und übernehmen die regelmäßige Schulung und Qualifizierung der Mitarbeitenden der Tectrion. Gemeinsam wollen die Partner zudem den digitalen Wandel gestalten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

„Die Kooperation von Hersteller und Servicepartner führt bei den Anlagenbetreibern zu einem beträchtlichen Effizienzgewinn“, sagt Tectrion-Geschäftsführer Dr. Michael Bünning. „Auch in der Weiterentwicklung von Produkten und Reparaturverfahren sehen wir Perspektiven für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

„Dadurch, dass Tectrion mit all seiner Erfahrung und seinem tiefen Wissen an den Chempark-Standorten ansässig ist, passt das Leistungspaket perfekt zur Gesamtstrategie von Pfeiffer“, berichtet Bernd Jenner, CEO von Samson Pfeiffer. Der Armaturen-Hersteller vom Niederrhein und das Maschinenbauunternehmen Tectrion als autorisierter Servicepartner ermöglichen den Kunden neben maßgeschneiderter Zustandsüberwachung eine vorausschauende Instandhaltung.

Im Wettbewerb sei ein Armaturen-Hersteller auf eine gut ausgerüstete Servicewerkstatt mit Sonderwerkzeug, Messmitteln, Prüfständen etc. angewiesen, so Jenner: „Durch die Partnerschaft können wir den Kunden versichern, an 365 Tagen im Jahr 24/7 Service zu bieten und uns zeitnah um notwendige Optimierungen zu kümmern.“ Pfeiffer und Tectrion wollen über das Bündnis aber auch attraktiv sein für potenzielle Neukunden. „Unser Service-Vertrag bietet im Dreieck Hersteller, Servicepartner und Anlagenbetreiber eine Win-Win-Situation“, erklärt Dr. Bünning.

Kunden wenden sich für die Wartung und Instandsetzung ihrer Pfeiffer-Geräte an das Kundencenter der Tectrion. | Samson

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47941074)