Worldwide China Indien

Zentrifuge

Steuerungssystem und Lösung für schwerfiltrierbare Produkte

| Redakteur: Manja Wühr

Die Stülpfilterzentrifuge HF 300.1 eignet sich für Scale-Ups und kleine Produktionseinheiten vor allem bei schwerfiltrierbaren Produkten.
Bildergalerie: 1 Bild
Die Stülpfilterzentrifuge HF 300.1 eignet sich für Scale-Ups und kleine Produktionseinheiten vor allem bei schwerfiltrierbaren Produkten. (Bild: Heinkel)

Heinkel hat auf der Powtech u.a. ein modernes Steuerungssystem und eine Stülpfilterzentrifuge für schwerfiltrierbare Produkte vorgestellt.

Das Steuerungssystem soll dem Nutzer mit einfacher Bedienoberfläche, Systemerweiterungsoptionen und der Möglichkeit der weltweiten Fernwartung maximale Flexibilität bei zugleich hohem Sabotageschutz bieten. Das Simatic TIA Portal von Siemens soll die effiziente Nutzung der modernen Steuerungstechnik ermöglichen. Darüber hinaus präsentierte das Unternehmen mit der HF 300.1 die kleinste Stülpfilterzentrifuge der HF-Baureihe. Mit einem Trommeldurchmesser von 300 Millimetern und einem Nenninhalt von 6,5 Litern eignet sie sich besonders für Scale-Ups und kleine Produktionseinheiten, vor allem wenn es sich um schwerfiltrierbare Produkte handelt. Dafür sorgen der produktschonende und restschichtfreie Austrag sowie die optionale Dünnschichtfiltration. Die hermetisch geschlossene Bauweise und der vollautomatische, unterbrechungsfreie Betrieb bieten höchsten Kontaminationsschutz für Bediener, Umwelt und Produkt.

Auch Services und Zusatzkomponenten stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt des Messeauftritts. So zeigt Heinkel etwa seinen bewährten Kugelsegmenthahn, der für Prozesse in der Pharmazie und Feinchemie an Prozessapparaten wie Vakuumtrockner, Reaktoren oder Zentrifugen als Ein- oder Austragsorgan eingesetzt wird. Die zuverlässige, vakuum- und druckdichte Prozessarmatur ist selbst für Schüttgüter mit abrasiver Wirkung oder feuchten, anhaftenden Eigenschaften geeignet. Für kleinere Baugrößen hat der Ausrüster sein Produktportfolio in diesem Bereich erweitert und bietet den Kugelsegmenthahn künftig in adaptiertem Design und auch mit geringerem Durchmesser an. Damit erfüllt das Unternehmen die steigenden Ansprüche des Marktes.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44977475 / Mechanische Verfahren)