Standortsicherung Solvay modernisiert Gas-Kraftwerk in Bernburg

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Solvay investiert rund 48 Millionen Euro in die Modernisierung des Gas-Kraftwerkes in Bernburg. An dem Standort produziert das Unternehmen unter anderem Soda und Natriumcarbonat.

Anbieter zum Thema

Der Solvay-Standort in Bernburg
Der Solvay-Standort in Bernburg
(Bild: Solvay)

Brüssel/Belgien – Die Investition soll den Standort auf lange Sicht sichern und zugleich seine Wettbewerbsfähigkeit unter Beibehaltung der aktuellen Produktionskapazität. fördern. „Mit diesem neuen Projekt bestärkt Solvay sein Versprechen, seine Kunden zuverlässig zu beliefern und auf Ihre Wünsche einzugehen – indem wir wettbewerbsfähig Soda und Natriumbicarbonat von hoher Qualität herstellen“, so Christophe Clemente, Präsident der globalen Geschäftseinheit Soda Ash & Derivatives.Mit der Umsetzung des Projektes wird bereits in diesen Wochen begonnen. Die Modernisierung der Gasturbinen soll Ende 2020 abgeschlossen sein.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45396701)