Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Rundläufer So konkurriert ein Rundläufer mit einer großen Tablettieranlage

| Redakteur: Kristin Breunig

Bisher waren hohe Flexibilität und Produktionskapazitäten eher das Aushängeschild großer Tablettieranlagen. Doch der Berliner Tablettenpressenhersteller Korsch stellt nun einen komplett neu konzipierten Rundläufer für das Medium-Size-Segment vor. Die neue X 3 soll die gleiche Flexibilität und Produktivität bieten, wie große Tablettieranlagen.

Firmen zum Thema

3 SFP Einschichtausführung bei mittleren Chargen
3 SFP Einschichtausführung bei mittleren Chargen
(Bild: Korsch)

Die Einfachrundlaufpresse X 3 deckt vom F&E-Bereich über den Scale-up und klinische Studien hin zu mittleren Produktions­größen eine große Bandbreite ab. Des Weiteren eignet sich diese Maschinengröße für die kontinuierliche Produktion. Die X 3 SFP produziert mit 40 kN Vor- und 80 kN Hauptpresskraft 266.400 Einschicht-Tabletten pro Stunde. Mit der X 3 MFP lassen sich alternativ auch bis zu 133.200 Zweischicht-Tabletten pro Stunde herstellen.

Hersteller Korsch arbeitet mit unterschiedlichen Installationsoptionen: konventionelle Layouts im Raum, Through-the-Wall sowie eine portable Variante. Auch Containment-Konfigurationen gibt es, inklusive OEB 3 und OEB 4/5 mit vollständiger Wash-in-Place- und High-Containment-Ausführung.

Konzept entlang der Smart Factory

Intelligente Sensortechnik mit IO-Link-Anbindung zur Datenvorverarbeitung ermöglicht es, Prozessdaten zentral zu sammeln und entsprechende Maschinenmerkmale zu speichern. Elektronische Typenschilder protokollieren zusätzlich Typ, Konfiguration und Kalibrierung der jeweiligen Komponenten. Alle Daten können über eine eigene sichere Cloud-Lösung übertragen werden. Im Anschluss lassen sich durch eine differenzierte Analyse der Leistungskennzahlen schnelle (OEE-)Optimierungspotenziale lokalisieren, um Anlagenverfügbarkeit und Output zu erhöhen, den Energieverbrauch zu senken und Wartungsintervalle besser abzustimmen.

(ID:46862313)