Suchen

Betriebsrat

Sinischa Horvat ist neuer Betriebsratsvorsitzender der BASF

| Redakteur: Tobias Hüser

Sinischa Horvat ist zum neuen Vorsitzenden des Betriebsrats der BASF gewählt worden. Er folgt Robert Oswald, der während der Vertrauensleute-Vollversammlung der BASF am 11. Mai bekannt gegeben hatte, dass er sein Amt niederlegt, um einen geordneten Übergang und einen Generationswechsel im Betriebsrat zu ermöglichen.

Firmen zum Thema

Sinischa Horvat ist seit dem Beginn seiner Ausbildung im Jahr 1993 bei BASF tätig.
Sinischa Horvat ist seit dem Beginn seiner Ausbildung im Jahr 1993 bei BASF tätig.
(Bild: BASF)

Ludwigshafen – Der 40-jährige Horvat war unter anderem als Verhandlungsführer auf Seiten des Betriebsrats am Abschluss der aktuellen Standortvereinbarung 2020 der BASF beteiligt und ist Mitglied der Tarifkommission der IG BCE.

Horvat trat 1993 als Auszubildender für Prozessleitelektronik bei BASF ein und absolvierte berufsbegleitend ein Studium der Betriebswirtschaftslehre. Der gebürtige Südwestpfälzer engagierte sich ab 1996 intensiv in der Jugend- und Auszubildendenvertretung des Unternehmens. 2002 wurde er in den Betriebsrat der BASF gewählt und ist seit 2007 freigestelltes Mitglied des Gremiums.

Sein Vorgänger Robert Oswald behält sein Betriebsratsmandat sowie die Funktionen als Vorsitzender des Konzern- und BASF Europa Betriebsrats sowie als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44091575)