Suchen

powered by

Flügelschleusen

Rotierende Flügelschleusen regulieren Schüttgut-Ströme

| Redakteur: Gabriele Ilg

Ebro Armaturen Gebr. Broer hat die Flügelschleuse FS-M modifiziert. Rotierende Flügelschleusen werden zur Regulierung von Schüttgut-Strömen eingesetzt, um den gleichmäßigen Materialaustrag zu gewährleisten.

Firmen zum Thema

Rotierende Flügelschleusen regulieren Schüttgut-Ströme. (Bild: Ebro Armaturen)
Rotierende Flügelschleusen regulieren Schüttgut-Ströme. (Bild: Ebro Armaturen)

Durch frequenzgeregelte Drehgeschwindigkeit fungiert die FS-M auch als Dosiereinheit, die volumetrisch arbeitet und das Überfüllen nachgeschalteter Prozessabschnitte verhindert. So können z.B. Schwingrinnen oder Förderschnecken gleichmäßig beschickt werden, ohne zu verstopfen. Bei schießenden Produkten unterbrechen die Flügelpaare den Produktstrom in kurz hintereinander folgenden gleichmäßigen Intervallen und verhindern so das Durchschießen des Produkts. Wird die Flügelschleuse in pneumatischen Förderleitungen eingesetzt, homogenisiert sie den Produktfluss und lockert Stopfer auf. Die Flügelschleuse kann auch in bestehende Anlagen problemlos eingebaut werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 28960310)