Suchen

Personalmeldungen

Romaco, Bilfinger, Lonza und Sibur melden personelle Veränderungen

| Redakteur: Alexander Stark

Führende Unternehmen der Prozessindustrie stellen mit personellen Änderungen die Weichen für das kommende Jahr. So hat Romaco einen neuen Vice President Sales & Services berufen, Bilfinger verkleinert seinen Vorstand, Lonza verliert Marc Funk und Sibur hat mit Darya Borisova ein neues Mitglied in Vorstand und Geschäftsführung gewonnen. PROCESS fasst die Veränderungen in den Unternehmen für Sie zusammen.

Firmen zum Thema

Veränderungen im Management haben Romaco, Lonza, Bilfinger und Lonza mitgeteilt.
Veränderungen im Management haben Romaco, Lonza, Bilfinger und Lonza mitgeteilt.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay)

Würzburg – Die Romaco Holding hat Pietro Tomasi zum neuen Vice President Sales & Service bestellt. Er tritt die Nachfolge von Gary Kedgley an, der die Position seit 2006 innehatte und Ende 2019 in Ruhestand geht. Pietro Tomasi steht seit Juli 2019 an der Spitze der globalen Vertriebs- und Serviceorganisation des Maschinenherstellers. Er verantwortet den Ausbau und die Weiterentwicklung sowohl der internationalen Romaco Sales & Service Center (SSC) als auch des weltweiten Agentennetzwerks der Unternehmensgruppe. Ziel sei eine starke lokale Präsenz des Anbieters rund um den Globus, teilte das Unternehmen mit. Tomasi wurde in der italienischen Provinz Ravenna geboren und begann seine berufliche Laufbahn in den 1980er Jahren als Servicetechniker bei IMA in Bologna. Anfang der 1990er Jahre wechselte er in den Vertrieb der Marchesini Group. Nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt in England und dem Aufbau der dortigen Handelsniederlassung übernahm er im Lauf der Jahre immer mehr Verantwortung beim Ausbau und der Organisation der internationalen Vertriebsstrukturen. Vor seinem Wechsel zu Romaco leitete er fast zwei Jahrzehnte lang den weltweiten Vertrieb der italienischen Firmengruppe.

Bildergalerie

Bilfinger verkleinert den Vorstand

Der Vorstand des Industriedienstleisters Bilfinger verkleinert sich ab dem kommenden Geschäftsjahr von vier auf drei Mitglieder. Zum 31. Dezember 2019 scheidet Michael Bernhardt im gegenseitigen Einvernehmen aus dem Vorstand aus. Die von ihm verantworteten Aufgaben, inklusive seiner Funktion als Arbeitsdirektor, wird Tom Blades, Vorsitzender des Vorstands, übernehmen. Michael Bernhardt wurde am 01. November 2015 zum Mitglied des Vorstands und zum Arbeitsdirektor der Bilfinger SE berufen. Er hatte diese Position zuvor bei Bayer Material Science für vier Jahre bekleidet.

Marc Funk verlässt Lonza

Lonza hat bekanntgegeben, dass CEO Marc Funk das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen wird. Der Verwaltungsrat gibt zudem bekannt, dass Verwaltungsratspräsident Albert Baehny zusätzlich die Verantwortung als Chief Executive Officer ad interim übernehmen wird, bis ein permanenter Nachfolger bestimmt ist. Funk wird bis im Januar 2020 im Unternehmen bleiben um eine reibungslose Stabsübergabe sicherzustellen.

Zusätzlich dazu wurde Christoph Mäder vom Verwaltungsrat aus Gründen der Good Governance zum Lead Independent Director ernannt. Albert Baehny hat sich dazu bereit erklärt das Unternehmen vorübergehend zu führen bis ein Nachfolger ernannt wird, für den die Suche begonnen hat.

Darya Borisova zum Mitglied des Vorstands und Geschäftsführer von Sibur ernannt

Darya Borisova wurde zum neuen Mitglied des Vorstands und Geschäftsführer von Sibur ernannt. Sie wird die Leitung der Abteilung für Entwicklung und Forschung übernehmen, die eingerichtet wurde, um Innovations- und Entwicklungsprojekte besser auf die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen. Die Abteilung wird die Funktionen Business Development, Strategic Innovation, Research and Development sowie das Niost R&D Center umfassen.

Bevor sie zu Sibur kam, war Darya Borisova Senior Partner bei McKinsey. Als eine der Mitbegründerinnen der petrochemischen sowie der Öl- und Gasaktivitäten des Unternehmens in Russland und der GUS leitete sie ein Expertenteam von McKinsey das sich mit der Verbesserung der Betriebs- und Investitionseffizienz in Industrieunternehmen in Russland, der GUS, der Türkei, dem Nahen Osten und Afrika befasst. Darya verfügt über umfangreiche Erfahrung mit Projekten zur Verbesserung der operativen Effizienz. Darya absolvierte die Fakultät für Chemie der Moscow State University und die University of Toledo, USA. Sie hat in Physikalischer Chemie promoviert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46242986)