Exzenterschneckenpumpen Pumpen–Effizienz dank smarter Intelligenz?

Redakteur: Dominik Stephan

Schnelle Wartung, kurze Stillstände und reduzierte Lebenszykluskosten: All das soll mit der Smart Conveying Technology (SCT) des Bottroper Spezialist für Exzenterschneckenpumpen Seepex möglich werden.

Anbieter zum Thema

Seepex hat ein ganzheitliches Konzept entwickelt, das sich von der digital unterstützten Wartung mittels Virtual Reality über eine Pumpenverwaltung mit einfacher Ersatzteilbestellung bis hin zu datenbasierten Dienstleistungen erstreckt.
Seepex hat ein ganzheitliches Konzept entwickelt, das sich von der digital unterstützten Wartung mittels Virtual Reality über eine Pumpenverwaltung mit einfacher Ersatzteilbestellung bis hin zu datenbasierten Dienstleistungen erstreckt.
(Bild: Seepex GmbH)

Mit SCT seien bis zu 85 Prozent kürzere Arbeiten an Rotor und Stator möglich, erklärt der Hersteller. Auch für die Langstreckenförderung hochviskoser Medien bietet Seepex mit Smart Air Injection (SAI) eine Lösung mit Sparpotenzial bei Anschaffungs- und Betriebskosten.

Ebenfalls smart kommt die Seepex-Cloud „Connected Services“, die in Zukunft Betriebsparameter überprüfen und optimieren helfen soll. Auf Basis der im Feld gesammelten Informationen werden den Kunden zukünftig Dienstleistungen geboten, die stets den optimalen Betrieb der Exzenterschneckenpumpe ermöglichen, so der Hersteller.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46392654)