Glatt eröffnet Innovation Center in Binzen Prozessentwicklung für Konti- und State-of-the-Art-Produktion

Redakteur: Anke Geipel-Kern

Mit dem neuen, im Oktober eröffneten, Innovation Center am Firmenstandort in Binzen macht Glatt ein Sprung nach vorne und rundet sein Leistungsspektrum für die Pharmaindustrie ab.

Firmen zum Thema

Das neue Technologiecenter von Glatt in Binzen.
Das neue Technologiecenter von Glatt in Binzen.
(Bild: Glatt)

Binzen – Mit dem neuen Innovation Center und den Produktionsanlagen des Kompetenzbereiches der Pharmaceutical Services, die unter GMP-konformen Bedingungen (FDA und EMA) arbeiten, entwickelt sich Glatt zum Experten für Prozesstechnologie: Machbarkeitsstudien und Prozessoptimierungen, Konzept- und Anlagenentwicklungen sowie Analyse und Prozessunterstützung gehören zum Portfolio. „Wir bündeln die Kompetenzen Vertrieb, Service, Projektmanagement und Prozess-Technologie unter einem Dach und garantieren unseren Kunden eine direkte und effektive Kommunikation,“ erklärt Thomas Hofmaier, Leiter des Geschäftsbereichs Pharma bei Glatt.

Kontiprozesse stehen im Fokus

In dem hochmodernen Gebäudekomplex ermöglicht Glatt seinen Kunden erstmalig mit state-of-the-art Batch- und Konti-Prozessen sowie Analysetechnik, ihre Prozess- und Produktoptimierungen durchzuführen. Die Batchanlagen können flexibel nach Bedarf für Granulier-, Pelletisier- und Coatingprozesse vom Labor- bis zum Produktionsmaßstab bei Chargen bis zu 150 Kg eingesetzt werden.

Ebenfalls neu sind die Glatt Modcos-Prozessanlagen, in denen Pulver kontinuierlich bis zur fertigen Tablette in einem vollautomatischen Prozess verarbeitet werden können. Dazu steht ein Portfolio aus Prozessequipment zur Verfügung, das modular entsprechend den gestellten Anforderungen, zu einer vollautomatisch arbeitenden Prozesslinie zusammengestellt werden kann. Die modularen Prozesslinien bieten hierbei individuelle Prozess-Optionen von der Direktverpressung bis zur umfangreichen Nassgranulation. Die Glatt View Conti Steuerung sorgt online für die Prozesskontrolle mit Regelung auf Basis von PAT-Messungen an den entsprechenden Stellen sowie lückenloser Prozessdokumentation.

Nachhaltigkeit als Mission Statement

Der Energiebedarf des neuen Komplexes wurde durch Einsatz neuester Technologien auf den eines Einfamilienhauses reduziert, um auch der Verantwortung gegenüber der Umwelt gerecht zu werden.

„Als modernes Technologieunternehmen war es uns wichtig, ein zukunftsweisendes Gebäudekonzept hinsichtlich Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zu realisieren,“ betont Axel Friese, Marketingchef bei Glatt. Auf dem Grundstück gäbe es zudem erhebliche Ausbaumöglichkeiten, um weiterhin auf künftige Marktbedürfnisse reagieren zu können.

Rund 100 Gäste der pharmazeutischen Industrie aus Deutschland und der ganzen Welt sowie Partner des strategischen Netzwerkes Excellence United und weitere Technologie-Partner nahmen an der Eröffnungsfeier teil. Während sie die außergewöhnliche Performance auf über 7.000 m2 mit Technologiepark und Bürogebäuden vor Ort erlebten, konnten sie die Zeit auch für einen lebhaften und interessanten Erfahrungsaustausch unter Experten nutzen.

(ID:44373170)