Abspaltung von Nouryon Neuer Basischemikalienhersteller betritt den Markt

Redakteur: Alexander Stark

Nach der erfolgreichen Abspaltung von Nouryon kann Nobian den Start als eigenständiger Hersteller von essenziellen Basischemikalien melden.

Firma zum Thema

„Wir starten aus einer starken Position heraus, mit langfristigen Kundenpartnerschaften, und wir engagieren uns für kontinuierliche Verbesserungen und Innovationen“, sagt der President von Nobian, Knut Schwalenberg.
„Wir starten aus einer starken Position heraus, mit langfristigen Kundenpartnerschaften, und wir engagieren uns für kontinuierliche Verbesserungen und Innovationen“, sagt der President von Nobian, Knut Schwalenberg.
(Bild: Menno Mulder/ Nobian)

Amersfoort/Niederlande – Das aus dem Geschäftsbereich für Basischemikalien von Nouryon hervorgegangene Unternehmen Nobian ist nun als unabhängiger Hersteller aktiv. Das Unternehmen ist auf die Produktion von Salz, Chlor-Alkali und Chlormethanen spezialisiert, die für die Herstellung von Produkten wie Desinfektionsmitteln, leichten, langlebigen Kunststoffen, Aluminium, Elektroautos und Pharmazeutika benötigt werden. Wie der President von Nobian, Knut Schwalenberg, ankündigte, will das Unternehmen seine CO2-Emissionen bis 2025 um weitere 25 % reduzieren und bis 2040 klimaneutral werden. Der Hersteller beabsichtigt, sein Geschäft im Bereich der Speicherung und Produktion von grüner Energie auszubauen, zum Beispiel in dem es sich an innovativen grünen Wasserstoffprojekten beteiligt und durch die Möglichkeit, Energie in seinen Salzkavernen zu speichern. Außerdem habe Nobian ein neues Organisationsmodell implementiert und die Kosten erheblich optimiert, um sein Wachstum als führender Anbieter von Basischemikalien zu beschleunigen, so Schwalenberg weiter.

Das Unternehmen beschäftigt zirka 1600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und hatte im Jahr 2020 einen Umsatz von einer Milliarde Euro. Es betreibt sieben Produktionsstandorte in den Niederlanden, Deutschland und Dänemark und kann auf eine mehr als 100-jährige Tradition zurückblicken. In Deutschland produziert Nobian in Bitterfeld, Ibbenbüren und Frankfurt am Main.

(ID:47491435)