Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Modulare Automatisierung Modulare Automatisierung für Single-Use Hybridlösungen

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Zeta stattet Single-Use Bioreaktor-Skids mit modular aufgebauten Automatisierungslösungen aus. Wie Betreiber modulare Automatisierung im Sinne von Industrie 4.0 umsetzen, und wie Konzeptdesign, Basic- und Detail Engineering für modulare Automatisierungslösungen in der Pharmaproduktion aussehen? Das hören Sie vom Zeta-Experten Gerald Dollberger auf dem Smart Process Manufacturing Kongress.

Firmen zum Thema

Gerald Dollberger ist technischer Projekt- und Prozessmanager und Geschäftsführer der ZETA Automation GmbH.
Gerald Dollberger ist technischer Projekt- und Prozessmanager und Geschäftsführer der ZETA Automation GmbH.
(Bild: Zeta)

Neue Methoden für den modularen Anlagenbau sind auf dem Vormarsch, um in der Umsetzung von Pharmaprojekten einen möglichst hohen Grad an Flexibilität zu erreichen. Vor allem der verstärkte Einsatz von Single-Use Komponenten führt zu veränderten Automationsanforderungen und verlangt auf diesem noch recht jungen Gebiet nach neuen, smarten Lösungen, damit Anlagenbetreiber in Hybridsystemen die Vorteile sowohl von Edelstahl- als auch Single-Use Equipment nutzen können. Auf dem Smart Process Manufacturing Kongressteilt Zeta Automatisierungsexperte, Gerald Dollberger teilt wertvolles Praxiswissen zu Konzeptdesign sowie Basic und Detail Engineering für eine effiziente Umsetzung von modularen Automatisierungslösungen im Sinne von Industrie 4.0.

Event-Tipp der Redaktion Der Smart Process Manufacturing Kongress begleitet als erste deutsche Netzwerkplattform den digitalen Transformationsprozess der Prozessindustrie in seiner vollen fachlichen Breite. Erleben Sie am 25./26. Oktober 2018 die Zukunft der Prozessindustrie: Digital, modular, 4.0 und live.

Zeta als Lösungsspezialist für kundenspezifische Anforderungen hat sich eine hohe Expertise in der Integration von Automatisierungslösungen in Hybridanlagen aufgebaut. So werden Single-Use Bioreaktor-Skids mit modular aufgebauten Automatisierungslösungen ausgestattet. Als Mehrwert für den Kunden können von Zeta zur Erhöhung des Bedienkomforts und Betriebssicherheit die gesamte Infrastruktur wie Bedienbühnen, Schlauchroutings, Inbetriebnahme und GMP konforme Dokumentation aus einer Hand angeboten werden.

Besondere Vorteile konnte Zeta bei der vertikalen Systemintegration in bestehende Software-Umgebungen des Kunden erzielen. Dadurch wird zum einen die Integrität der Daten sichergestellt und zum anderen arbeitet der Nutzer mit der gewohnten Benutzeroberfläche, obwohl Komponenten von unterschiedlichen Herstellern verbaut werden.

(ID:45548183)