Anlagendokumentation Mit QR-Code alles im Blick

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Leider ist es in vielen produzierenden Betrieben heute immer noch gang und gäbe, dass Betriebsanleitungen und Anlagendokumentationen in einem Schrank ein trauriges Dasein fristen. Mit der einer neuen Informationsplattform stellt Azo nun wichtige Informationen über Maschinen und Systeme bereit.

Firmen zum Thema

Azo Plus ist die neue Informationsplattform, die wichtige Informationen über Maschinen und Systeme bereit hält.
Azo Plus ist die neue Informationsplattform, die wichtige Informationen über Maschinen und Systeme bereit hält.
(Bild: Azo)

Mit Azo Plus stellt der Spezialist für automatisches Rohstoffhandling eine neue Informationsplattform vor, die wichtige Informationen über Maschinen und Systeme bereit hält. Anwender identifizieren das gesuchte Bauteil mit einem RFID- oder QR-Code-Leser und erhalten so in einer einzigen Anwendung alle relevanten Daten: Bedienungs- und Wartungsanleitungen, Elektropläne, Zertifikate und andere wichtige Dokumente, Einbauvideos, Online-Shop für Ersatzteile und vieles mehr.

Zum sicheren Betrieb der Anlage ist es immens wichtig, dass verfahrenstechnische Maschinen mit den richtigen Werkzeugen bestückt sind. Über die Identifizierung kann sichergestellt werden, dass die Anlage nur bei richtiger Bestückung in Betrieb gehen kann. Maßgebende Wechselbauteile (Siebe, Rührer, Schnecken, etc.) geben erst nach korrekter Identifizierung die nachfolgende Produktion frei. Ein weiterer Schritt zur sicheren Produktion.

Die gesamte Maschinen bzw. Bauteil-Historie kann lückenlos aufgezeichnet werden. Wann wurde welches Verschleißteil oder welche Wechselkomponente getauscht? Wie lange war die Lebensdauer eines Ersatzteils, wann muss nachbestellt werden? Das vermeidet Produktionsstillstände und erleichtert die Planung der Wartungseinsätze.

Gleichgültig ob Bediener oder Werksleiter, alle relevanten Mitarbeiter greifen auf den gleichen Datenpool zu, der auch bei Anlagenerweiterungen immer auf dem aktuellen Stand ist. Mit einem Rechtemanagement können verschiedene Benutzerlevels eingerichtet werden. Ist z. B. festgelegt, dass der Wartungsmitarbeiter das benötigte Ersatzteil direkt bestellen darf, ist dies über das mobile Endgerät sofort an der Maschine möglich.

Im Ausblick auf Industrie 4.0 lassen sich noch weitere Möglichkeiten der Azo Plus Plattform erkennen. So könnten mit einer Schnittstelle zur Anlagensteuerung Produktionsdaten der Anlage in Echtzeit angezeigt werden und vieles mehr.

(ID:44499135)