Worldwide China Indien

Konzentration auf Immuntherapie

Medigene verkauft Veregen-Geschäft und API-Lagerbestände an Aresus Pharma

| Redakteur: Alexander Stark

Medigene verkauft seine verbleibenden Rechte und Vorräte für Veregen an Aresus Pharma. (Symbolbild)
Bildergalerie: 1 Bild
Medigene verkauft seine verbleibenden Rechte und Vorräte für Veregen an Aresus Pharma. (Symbolbild) (Bild: Medigene)

Medigene veräußert seine verbleibenden Rechte an dem dermatologischen Medikament Veregen sowie ihre kompletten Lagerbestände des aktiven pharmazeutischen Wirkstoffs (API) an das Pharmaunternehmen Aresus Pharma in München. Mit dem Komplettverkauf seines letzten Produkts aus dem "Nicht-Kerngeschäft" schließt Medigene den Wandel zu einem reinen Immuntherapie-Unternehmen vollständig ab.

Martinsried/München – Medigene erhält von Aresus ca. 7,75 Millionen Euro für die verbleibenden Veregen-Rechte und den vorhandenen API-Vorrat. Davon erhält das Unternehmen 300.000 Euro sofort und den Restbetrag des Kaufpreises innerhalb der nächsten zehn Jahre als jährliche Umsatzbeteiligung beginnend ab 2021. Im Zuge des Verkaufs werden alle bestehenden relevanten Verträge mit Distributionspartnern und externen Dienstleistern der beiden Hersteller übertragen. Die US-Rechte an dem Medikament hatte Medigene bereits Ende 2017 an das US-Unternehmen Fougera Pharmaceuticals veräußert.

Seit der Fokussierung auf zelluläre Immuntherapien passe das dermatologische Medikament Veregen nicht mehr in die strategische Ausrichtung des Unternehmens, erklärte Prof. Dolores Schendel, Vorstandsvorsitzende und CSO von Medigene. Mit dem Verkauf and Aresus würde das Produkt in die Hände eines Unternehmens gelegt, das von Spezialisten im Bereich dermatologischer Produkte und klinischer Studien geleitet wird. Veregen ist eine Salbe zur lokalen Behandlung von externen Genital- und Perianalwarzen (Condylomata acuminata).

Wissen ist Wettbewerbsvorteil Ob Branchennews, innovative Produkte, Bildergalerien oder auch exklusive Videointerviews. Sichern auch Sie sich diesen Informationsvorsprung und abonnieren Sie unseren redaktionellen Branchen-Newsletter „rund um das Thema Pharma“.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45858833 / Management)