Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

L. B. Bohle Maschinen + Verfahren L. B. Bohle startet Vertriebsoffensive

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

L. B. Bohle Maschinen + Verfahren ist in diesem Jahr langsamer gewachsen, was dem schwierigen Marktumfeld geschuldet ist. Lesen Sie bei uns, welche Trümpfe Firmenchef Lorenz Bohle im nächsten Jahr ausspielen will.

Firmen zum Thema

Firmenchef Lorenz Bohle will zum Wachstumskurs der Vorjahre zurückkehren.
Firmenchef Lorenz Bohle will zum Wachstumskurs der Vorjahre zurückkehren.
(Bild: Bohle)

Ennigerloh – Die Pharmaindustrie nimmt weniger Geld für die Produktion in die Hand und das schlägt auch auf die Zulieferindustrie durch. Entsprechend nüchtern fällt das Fazit von Lorenz Bohle aus, Firmenchef der gleichnamigen L. B. Bohle Maschinen + Verfahren: „Wir konnten uns dem schwierigem Marktumfeld nicht entziehen.

Doch Bohle hat noch ein paar Asse im Ärmel und gibt sich fürs nächste Jahr zuversichtlich. Highlight für 2015 wird die Neueröffnung des Technology Centers sein in dem Bohle gemeinsam mit Kunden sowie den Universitäten Düsseldorf und Graz sowie den Mess-, Steuerungs- und Prozess-Experten von Siemens die Entwicklung der Kontiproduktion weiter vorantreiben wird. Als Techniken stehen z.B. Direktverpressung, Feuchtgranulation und Trockenkompaktierung zur Verfügung. Entscheidend für die Kunden sei das permanente und prozessübergreifende Messen, Überwachen und Steuern der Produktion, erklärt Bohle.

Bildergalerie

Aber auch neue Entwicklungen hat es in den letzten Jahren gegeben, etwa das zur Interpack vorgestellte Bohle Uni Cone BUC-Verfahren, das eine Alternative zum Wurster-Verfahren ist und selbst kleine Partikel präzise und gleichmäßig beschichtet. Auch aktive Substanzen können mit hoher Präzision aufgetragen werden. Bohle gibt die Produktverluste auch bei aufwendigen Prozessen mit unter einem Prozent an.

Personelle Veränderungen

Auch personell hat der Firmeninhaber die Weichen für die Zukunft gestellt. Vertriebsleiter Tim Remmert soll ab 1. Januar 2015 in der Geschäftsleitung noch stärker strategische Aufgaben übernehmen. Der Wissenschaftliche Leiter Dr. Hubertus Rehbaum rückt als Assistent der Geschäftsleitung in den Führungskreis auf. Thorsten Wesselmann übernimmt die Funktion als Technischer Leiter. Armin Bohle hat die operativen Aufgaben im Unternehmen auf eigenen Wunsch im Oktober 2014 niedergelegt, begleitet die Unternehmensentwicklung aber weiterhin als Gesellschafter.

Die finanzielle Situation der L. B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH bleibe 2014 solide. „Unsere Eigenkapitalquote liegt weiterhin bei ca. 50 Prozent“, berichtet Lorenz Bohle. Investitionen werden aus dem laufenden Geschäft finanziert. „Mit der Offensive in Amerika, dem Team und potenziellen Kooperationspartnern sehen wir uns für 2015, das mit der Eröffnung des Technology Centers und den Messen Interphex und Achema große Herausforderungen bietet, gut aufgestellt.“

Als Ziel hat er eine Rückkehr zum Wachstumskurs der Vorjahre fest im Blick. Eine Vertriebsoffensive in Asien und Südamerika, aber allen voran auf dem wiedererstarkten US-Markt soll den Auftragseingang über die gesamte Produktpalette beschleunigen.

(ID:43090408)