Suchen

Instandhaltung und Engineering Kemira weitet Partnerschaft mit Bilfinger auf Schweden aus

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Kemira weitet seine langjährige Zusammenarbeit mit Bilfinger auf Schweden aus. Nachdem Bilfinger bereits seit dem Jahr 2001 verschiedene Dienstleistungen für das Chemieunternehmen im österreichischen Krems erbringt, ist der Industriedienstleister seit Juni 2018 nun auch exklusiv für Instandhaltungs- und Projektdienstleistungen inklusive Engineering am Kemira-Standort Helsingborg zuständig.

Firmen zum Thema

Kemira und Bilfinger haben sich darauf geeinigt, zukünftig auch am Kemira-Standort Helsingborg zusammenzuarbeiten.
Kemira und Bilfinger haben sich darauf geeinigt, zukünftig auch am Kemira-Standort Helsingborg zusammenzuarbeiten.
(Bild: gemeinfrei / CC0)

Helsingborg/Schweden – Der Entscheidung war ein umfassendes Auswahlverfahren vorausgegangen, aus dem Bilfinger vor allem dank des Bilfinger Maintenance Concepts (BMC) als Sieger hervorging. Der Vertrag in Schweden hat eine Laufzeit von rund dreieinhalb Jahren und ein Volumen von etwa 25 Millionen Euro.

„Als führender Industriedienstleister sorgen wir seit Jahrzehnten dafür, dass sich unsere Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können und wir dabei ihre Instandhaltungskosten optimieren und zugleich die Produktivität ihrer Anlagen erhöhen“, sagt Gerald Pilotto, Executive President der Bilfinger Division Maintenance, Modifications & Operations (MMO) Kontinentaleuropa. Für seinen Einsatz am Kemira-Standort Krems wurde Bilfinger im März 2018 vom Kunden mit dem zum ersten Mal vergebenen Supplier Excellence Award ausgezeichnet. Das Leistungsportfolio in Krems umfasst die Bereiche Engineering und Instandhaltung mit Fokus sowohl auf Mechanik als auch Elektro- und Automatisierungstechnik.

Seminar: Instandhaltungsprozesse durch Integrated Engineering Die rechtssichere Durchführung des Probebetriebs, von Inbetriebnahmen, Instandhaltungsmaßnahmen und Anlagenumbauten erfordern Grundkenntnisse über das Zusammenwirken verschiedenster Rechtsvorschriften. In unserem Seminar „Inbetriebnahme, Instandhaltung und Umbau von Maschinen und Anlagen“ erhalten Sie einen praxistauglichen Überblick und wertvolle Schlussfolgerungen aus der Rechtsprechungspraxis.

Weiterhin führt Bilfinger Projekte rund um die Errichtung und Modifikation von Anlagen durch und ist für das Materialmanagement verantwortlich. Einen ähnlichen Leistungsumfang wie in Krems erbringt Bilfinger nun auch in Helsingborg, dem größten Standort von Kemira. Hier beschäftigt das Unternehmen rund 300 Mitarbeiter und produziert Chemikalien zur Wasserbehandlung sowie Bleichmittel.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45453833)