Worldwide China Indien

Instandsetzung

Infraserv Knapsack eröffnet neuen Standort in Chempark Dormagen

| Redakteur: Tobias Hüser

An der Eröffnungsfeier des neuen Standorts nahmen etwa 45 Kunden von Infraserv Knapsack teil.
An der Eröffnungsfeier des neuen Standorts nahmen etwa 45 Kunden von Infraserv Knapsack teil. (Bild: Infraserv Knapsack)

Infraserv Knapsack eröffnet einen neuen Standort im Chempark Dormagen, in dem über 60 Konzerne vertreten sind. Damit stärkt der Industriedienstleister seine Vor-Ort-Präsenz im Rhein-Ruhr-Gebiet. In der neuen Werkstatt sollen vor allem Instandsetzungsarbeiten von Pumpen durchgeführt werden.

Hürth – Insbesondere in der chemischen Industrie sind „kurze Wege“ – sowohl im eigentlichen als auch im übertragenen Sinne – die Voraussetzung für das Zustandekommen von tragfähigen Kundenbeziehungen; schließlich ist Zeit fast immer ein kritischer Faktor. Deshalb hat Infraserv Knapsack einen neuen Standort im Chempark Dormagen eröffnet, um die Geschäfte im Rhein-Ruhr-Gebiet auszuweiten.

„Als Industriedienstleister hat man es nicht nur mit Maschinen zu tun, sondern auch und vor allem mit Menschen. Wir wollen den Menschen, für die wir arbeiten, so nah wie möglich sein“, sagte Ralf Müller bei der Eröffnungsfeier des neuen Standorts. Die Dormagener Werkstatt ist im Wesentlichen auf die Durchführung von Instandsetzungsarbeiten an Pumpen ausgerichtet; des Weiteren zählen Prüfarbeiten für Aufzüge und Hebevorrichtungen zum Leistungsportfolio.

„Wir können sämtliche Aufgaben in den Bereichen Instandsetzung, Wartung, Prüfung und Stillstandsmanagement übernehmen, die in der Prozessindustrie anfallen“, erklärt Thomas Happich, Geschäftseinheitsleiter Anlagenservice und -technik. „Wir stehen in direkter Verbindung mit unserem Hauptsitz in Hürth – was wir nicht hier vor Ort erledigen können, erledigen wir dort.“ Die Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Dienstleister sorge nicht nur für mehr Flexibilität und für bessere Planbarkeit, sondern auch für eine erhebliche Kostenreduzierung der allgemeinen Instandhaltungsmaßnahmen, so die Verantwortlichen von Infraserv Knapsack.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43757268 / Betriebs-/Reinigungstechnik)