Suchen

Stellantriebshersteller

Göttlicher wird neuer CTO bei Auma

| Redakteur: Alexander Stark

Der Stellantriebshersteller Auma hat Dr. Christoph Göttlicher als neuen Chief Technical Officer (CTO) in die Geschäftsführung berufen. Seit dem 1. August 2018 verantwortet der promovierte Ingenieur die Bereiche Product Management, Research & Development, Business Development und Innovations in der weltweit agierenden Gruppe.

Firma zum Thema

Dr. Christoph Göttlicher ist neuer CTO bei Auma.
Dr. Christoph Göttlicher ist neuer CTO bei Auma.
( Bild: Auma )

Müllheim – Die Berufung Göttlichers folgt auf das Ausscheiden des langjährigen technischen Geschäftsführers Henrik Newerla, der das Unternehmen nach 32 Jahren zum 31. Juli 2018 verlassen hat. Damit ist laut CEO Dr. Jörg Hoffmann der Generationswechsel in der Geschäftsführung planmäßig vollzogen. Bereits zum 31. Dezember 2017 hatte sich der frühere kaufmännische Geschäftsführer Matthias Dinse aus der Geschäftsführung zurückgezogen und war in den Beirat des Unternehmens gewechselt.

Die neu formierte AUMA Geschäftsfürung besteht aus dem CEO und Vorsitzenden Dr. Jörg Hoffmann, der die Bereiche Finance & Controlling, Human Resources, Production, Quality, Purchasing und IT verantwortet, dem Chief Sales Officer (CSO) Ferdinand Dirnhofer, der für Sales, International Subsidiaries, Service und Marketing zuständig ist, und CTO Dr. Christoph Göttlicher.

Göttlicher hat an der TU Darmstadt ein Maschinenbaustudium absolviert und 1994 mit der Promotion abgeschlossen. In seinem bisherigen Werdegang hatte er verschiedene Managementpositionen in der Forschung und Entwicklung in der Automobilindustrie und im Anlagenbau inne.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45563315)