Suchen

KI im Asset Performance Management Digital Reliability Platform soll Ausfallzeiten bei Chemicals Business SCG verhindern

Redakteur: MA Alexander Stark

Der Anbieter von Ingenieur- und Industriesoftware, Aveva, und Chemicals Business SCG, eines der größten petrochemischen Unternehmen in Thailand, gaben kürzlich ihre strategische Partnerschaft zur Entwicklung einer Digital Reliability Platform (DRP) bekannt.

Firmen zum Thema

Die DRP entstand durch die Zusammenarbeit zwischen Aveva und Chemicals Business, SCG.
Die DRP entstand durch die Zusammenarbeit zwischen Aveva und Chemicals Business, SCG.
(Bild: Aveva)

Bangkok/Thailand – Durch eine nun angekündigte Zusammenarbeit mit Aveva erweitert der thailändische Petrochemiekonzern Chemicals Business SCG seinen Digitalen Zwilling und nutzt künstliche Intelligenz für das Asset Performance Management, um ungeplante Ausfallzeiten zu verhindern. Die Plattform lässt sich vollständig in das Asset Performance Management (APM) integrieren. Sie trifft Voraussagen über den Zustand sowie die Leistung einer Anlage, überwacht die aktuelle Leistung und schafft die Voraussetzungen für eine erweiterte Wartung des gesamten Betriebs. Das Ziel ist es, ungeplante Ausfallzeiten zu verhindern.

Die Digital Reliability Platform entstand durch die Zusammenarbeit zwischen Aden beiden Unternehmen. Die Partnerschaft soll die Pläne des Konzerns im Rahmen einer digitalen Transformation unterstützen. Das Unternehmen möchte stärker datengetrieben arbeiten und seine Position als führendes Unternehmen in der petrochemischen Industrie stärken, hieß es in einer Mitteilung. Ziel ist es, die DRP-Lösung auf den Markt zu bringen.

(ID:46971169)