Suchen

Kühlwasserbehandlung Desinfektion mittels Elektrolysezelle

| Redakteur: M.A. Manja Wühr

Anolyte von Innowatech hilft Betreibern von Verdunstungskühlanlagen und Kühltürmen, Kühlwasser vor gefährlicher mikrobiologischer Kontamination zu schützen. Darüber hinaus werden durch diese Behandlung des Kühlwassers vorhandene Biofilme abgebaut und die Bildung von neuen Biofilmen verhindert.

Firma zum Thema

Aquadron PG 1-Anlage
Aquadron PG 1-Anlage
(Bild: Innowatech)

Die Technologie zur Kühlwasserbehandlung Anolyte von Innowatech basiert auf der ECA-Technologie (Elektro-Chemische Aktivierung).Das Anolyte wird pH-neutral mittels einer Membran-geteilten Elektrolysezelle ohne Gefahrgut nur aus Wasser und einer geringen Menge Kochsalz (< 0,5 %) Chlorid- und Chlorat-arm erzeugt. Somit ist keine Anlieferung und Lagerung von Gefahrstoffen für die Kühlwasserbehandlung notwendig. Durch die Membran zwischen Anode und Kathode innerhalb der Elektrolysezellen und das spezielle Herstellungsverfahren wird die Produktion von elementarem Chlor (Chlorgas) vermieden. Dies führt zu einer hohen Stabilität der Desinfektionslösung und schon bei geringer Anwendungskonzentration (0,05 bis 0,2 %) zu sehr hoher Wirksamkeit gegen Bakterien und Biofilme. Durch die hohe Reinheit der Ausgangsprodukte und die Just-in-time-Herstellung ohne lange Lagerzeiten wird zudem die Entstehung von Desinfektionsnebenprodukten wie THM oder AOX verhindert.

Bildergalerie

(ID:46674596)