Worldwide China Indien

Chlorproduktion

CAC baut Chlor-Alkali-Elektrolyseanlage in Spanien

| Redakteur: Tobias Hüser

Die 3D-Animation der schlüsselfertigen Chlor-Alkali-Elektrolyseanlage in Spanien.
Bildergalerie: 1 Bild
Die 3D-Animation der schlüsselfertigen Chlor-Alkali-Elektrolyseanlage in Spanien. (Bild: CAC)

Der Chemieanlagenbau Chemnitz errichtet für das portugiesische Unternehmen CUF-Químicos Industriais eine schlüsselfertige Chlor-Alkali-Elektrolyseanlage im Norden Spaniens. Die neue Anlage in Torrelavega basiert auf dem Membran-Elektrolyseverfahren des japanischen Unternehmens Asahi Kasei. Sie soll nach Fertigstellung in etwa zwei Jahren die 2017 stillgelegte Anlage auf Quecksilberelektrolysebasis ablösen.

Chemnitz – Mit einer zu erwartenden Produktionskapazität von 68.000 t Chlor im Jahr verspricht sich Portugals größtes Chemieunternehmen CUF seine führende Position auf dem iberischen Markt für Chlor und chlorierte Derivate zu stärken. Neben den Membran-Elektrolyseuren nach Asahi-Kasei-Technologie gehören die Soleaufbereitung (Filtration, Enthärtung, Jod- und Ammoniakentfernung), eine Natronlaugeeindampfung sowie eine Natriumhypochloritanlage zum Liefer- und Leistungsumfang.

Die CAC realisiert in Eigenverantwortung das Basic und Detail Engineering, die Beschaffung aller Ausrüstungen und Bulk-Materialien, Bau- und Montageleistungen, die Bau- und Montageüberwachung sowie Advisory-Services für die Inbetriebnahme. CUF hatte Ende 2017 Teile des Werkes in Torrelavega von Solvay erworben und investiert 55 Millionen Euro in diese Produktionsanlagen sowie in den Bau der modernen Chlor-Alkali-Elektrolyseanlage.

Internationaler Großanlagenbau GROAB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau und bietet detailierte Informationen zu weltweiten Projekten aus über 13 Kategorien (Raffinerien, Erdöl-/Erdgasförderung, Energie/Kraftwerke, ...). Mindestens 15 neue und aktualisierte Projekte werden von uns jede Woche eingepflegt. Jetzt mehr zu GROAB erfahren und kostenlosen Testaccount erstellen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45147443 / Engineering)