Suchen

Investition in Kabel- und Drahtbranche Borealis übernimmt Mehrheit an südkoreanischem Compounder

| Redakteur: MA Alexander Stark

Um seine Position als bevorzugter Partner globaler Kabel- und Drahtkunden zu festigen, hat Borealis die Mehrheit am südkoreanischen Compounding-Unternehmen DYM Solution übernommen.

Firmen zum Thema

Borealis hat den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am südkoreanischen Compounder DYM Solution erfolgreich abgeschlossen.
Borealis hat den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am südkoreanischen Compounder DYM Solution erfolgreich abgeschlossen.
(Bild: DYM Solution)

Wien/Österreich – Mit der Investition in das südkoreanische Unternehmen DYM Solution vergrößert Borealis seinen globalen Fußabdruck im Bereich der Kabel- und Drahtanlagen. Die Österreicher wollen mit der Transaktion ihr umfassendes und technisch anspruchsvolles Portfolio mit ergänzenden Produkten und Technologien für halbleitende, flammhemmende, Gummi- und Silan-vernetzbare Verbundstoffe weiter ausbauen. DYM Solution mit Sitz in Cheonan, Südkorea, wurde im Jahr 1992 gegründet und ist auf halbleitende, halogenfreie, flammhemmende (HFFR), Gummi- und Silan-vulkanisierte Werkstoffe spezialisiert.

Durch den Erwerb dieser Beteiligung können Borealis und Borouge eine unmittelbar verfügbare Kapazitätssteigerung erzielen, mit der die Produktversorgung weiterhin sichergestellt werden soll. Zudem wollen die Unternehmen damit ihre Anlagen- und Versorgungsbasis geographisch ausbauen, um mehr lokale Dienstleistungen in der Region zu ermöglichen. Die Entkarbonisierung des Energiesektors schaffe erhebliche Wachstumschancen für die globale Draht- und Kabelindustrie, begründet Lucrèce Foufopoulos, Borealis Executive Vice President Polyolefins, Innovation & Circular Economy Solutions den Schritt.

(ID:46835372)