Suchen

Hilfe in Corona-Krise Bluhm Systeme startet B2B-Nachbarschaftskampagne

| Redakteur: MA Alexander Stark

Medien berichten über Solidarität in der Bevölkerung, täglich werden neue lokale Netzwerke zur Nachbarschaftshilfe gegründet, soziales Engagement wird großgeschrieben. Bluhm Systeme überträgt dieses Prinzip in die Geschäftswelt, denn die Auswirkungen der Corona-Krise spüren vor allem auch die produzierenden Unternehmen.

Firmen zum Thema

Bluhm Systeme hat eine B2B-Nachbarschaftskampagne gestartet.
Bluhm Systeme hat eine B2B-Nachbarschaftskampagne gestartet.
(Bild: Bluhm Systeme)

Rheinbreitbach – Bei zahlreichen Unternehmen müssen die Produktions- und Logistikprozesse zurzeit auf Hochtouren laufen. Gleichzeitig sind die Themen Kennzeichnung und Fälschungsschutz mit Blick auf den Mangel an Hygieneartikeln wie Mundschutz und Desinfektionsmitteln wichtiger denn je. Mit einer B2B-Nachbarschaftskampage will Bluhm Systeme jetzt Abhilfe schaffen.

„Unser Ziel ist es, das aktuelle Engagement und die Hilfeleistung in dieser Krise einfach in die Business-Welt zu übertragen“ sagt Volker Bluhm, Prokurist des Kennzeichnungsexperten Bluhm Systeme aus Rheinbreitbach. „Also haben wir überlegt, welche Ressourcen uns zur Verfügung stehen und wie wir als Unternehmen jetzt wirklich nachhaltig helfen können.“

Denn in Krisenzeiten ist jetzt schnelle und unkomplizierte Hilfe gefragt. Unternehmen, die Nahrungsmittel oder Hygieneartikel produzieren, geraten aktuell aufgrund von Hamsterkäufen an ihre Kapazitätsgrenzen. Leere Regale sowie Angst vor Ansteckung im Einzelhandel führen zudem zu florierendem Online-Shopping. Teilweise verzeichnen Online-Händler zurzeit eine Steigerung des Bestellaufkommens von bis zu 500 %.

Bluhm Systeme verleiht Kennzeichnungstechnik

Ab sofort können betroffene Unternehmen Geräte zur Direktkennzeichnung von Produkten wie Tintenstrahldrucksysteme oder Laserbeschrifter kurzfristig bei Bluhm ausleihen. Auch zahlreiche verschiedene Etikettendrucker und Druck-Spendesysteme für den Versand von Kartons oder die Etikettierung von Paletten stellt Bluhm unverzüglich bereit.

Direktbeschrifter eignen sich insbesondere zur Kennzeichnung von Produkten und Kartonagen mit zahlreichen Daten wie Chargeninformationen, MHDs und Barcodes. Neben Tintenstrahldruckern, die verschiedene Technologien wie Thermischen, Piezo oder Continuous Inkjetdruck verwenden, hält Bluhm Systeme ebenfalls Laserbeschrifter in seinem Portfolio. Lasermarkierer zeichnen sind durch fälschungssichere Kennzeichnungsergebnisse aus.

Etikettierer und Etikettendruckspender werden oftmals zur Beschriftung von Kartons und Paletten eingesetzt. Neben Einsteigersystemen, die individuelle Versandkartons wiegen, messen und kennzeichnen, bietet Bluhm Geräte und Software, die komplette Logistikprozesse vollautomatisch steuern können.

Interessierte Unternehmen melden sich unter 02224 7708-642 oder info@bluhmsysteme.com.

(ID:46501307)