Worldwide China Indien

Neue F&E-Einheit

Bayer bündelt Pharma-Forschung und -Entwicklung in neuem Führungsposten

| Redakteur: Tobias Hüser

Jörg Möller übernimmt die neue Funktion des Leiters der Pharma-Forschung und -Entwicklung.
Jörg Möller übernimmt die neue Funktion des Leiters der Pharma-Forschung und -Entwicklung. (Bild: Bayer)

Bayer will seine strategischen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Pharmabereich bündeln. Ab 2018 wird deshalb Jörg Möller die Leitung der neuen Einheit aus den Therapiegebieten Kardiologie, Gynäkologie, Ophthalmologie und Hämatologie sowie die Onkologieforschung innerhalb der Division Pharmaceuticals des Unternehmens übernehmen.

Leverkusen – Der 53-jährige Jörg Möller leitet seit Februar 2014 die Entwicklungsabteilung innerhalb der Pharma-Division von Bayer. Im kommenden Jahr übernimmt er nun auch die Leitung der Pharma-Forschung und löst damit Andreas Busch ab, der sich auf eigenen Wunsch dazu entschieden hat, das Unternehmen zu verlassen.

„Mit der neuen, zusammengeführten Organisationseinheit können wir alle wichtigen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten nahtlos steuern", sagte Dieter Weinand, Leiter der Division Pharmaceuticals und Mitglied des Bayer-Vorstands. „Jörg Möller hat mit bemerkenswert großem Erfolg neue Medikamente auf den Markt gebracht, die das Potenzial haben, die Lebensqualität der Patienten zu verbessern und schwere Erkrankungen zu lindern. Und ich bin mir sicher, dass unser Forschungs- und Entwicklungsteam unter seiner Leitung in dieser Hinsicht noch erfolgreicher sein wird.“

Möllers berufliche Laufbahn bei Bayer begann 1993 in der Abteilung für internationale klinische Forschung, in der er als Clinical Project Manager im Pharma-Forschungszentrum in Wuppertal tätig war. Daran schlossen sich verschiedene leitende Positionen mit zunehmender Verantwortung in der klinischen Entwicklung in den USA und Kanada an. 2001 kehrte Möller nach Deutschland zurück und wurde zum Leiter der strategischen Entwicklung von Herz-Kreislauf-Medikamenten ernannt. Von 2002 bis 2003 leitete er die für die globale klinische Strategie verantwortliche Abteilung der Pharma-Division des früheren Teilkonzerns Bayer Health Care. Im Anschluss daran wurde er zum Leiter der globalen klinischen Entwicklung benannt. In seiner neuen Rolle wird Möller Mitglied des Executive Committee der Division Pharmaceuticals sein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45040867 / Pharma)