Supply-Chain für Batterien BASF und Shanshan gründen Joint Venture für Herstellung von Kathodenmaterialien

Redakteur: MA Alexander Stark

Die beiden Unternehmen BASF und Shanshan haben die Gründung eines Joint Ventures mit BASF-Mehrheitsbeteiligung vereinbart, um in China Kathodenmaterialien und deren Vorprodukte zu produzieren.

Firmen zum Thema

Hunan Shanshan Energy betreibt vier Produktionsstätten für Kathodenmaterialien und deren Vorprodukte in Hunan und Ningxia, China, mit einer Jahreskapazität von 90 Kilotonnen bis 2022. Dies ist der Standort Da Changsha in Hunan, China.
Hunan Shanshan Energy betreibt vier Produktionsstätten für Kathodenmaterialien und deren Vorprodukte in Hunan und Ningxia, China, mit einer Jahreskapazität von 90 Kilotonnen bis 2022. Dies ist der Standort Da Changsha in Hunan, China.
(Bild: BASF)

Ludwigshafen – Der Chemiekonzern BASF sichert sich durch ein Joint Venture mit dem chinesischen Anbieter von Lithium-Ionen-Batteriematerialien, Shanshan, Zugang zum chinesischen Markt für Kathodenmaterialien. Der Abschluss der Transaktion wird für den Spätsommer dieses Jahres angestrebt, nach Zustimmung der zuständigen Behörden.

Mit der Gründung des geplanten Joint Ventures in China baut BASF ihre Position in Asien weiter aus und schafft eine integrierte, globale Lieferkette für Kunden in China und weltweit. Damit erhöht der Konzern seine Jahreskapazität auf 160 Kilotonnen bis 2022, wobei weitere Erweiterungen in Planung sind.

Als eines der führenden Unternehmen auf dem chinesischen Markt für Kathodenmaterialien unterstützt Hunan Shanshan Energy seit mehr als 18 Jahren die Industrie für Lithium-Ionen-Batterien. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Produktportfolio, das die Hauptkategorien der in Lithium-Ionen-Batterien verwendeten Kathodenmaterialien und deren Vorprodukte abdeckt. Das Unternehmen hat eine Wertschöpfungskette aufgebaut, die Rohstoffe, Vorprodukte für Kathodenmaterialien, Kathodenmaterialien und Batterierecycling umfasst. Hunan Shanshan Energy betreibt vier Produktionsstätten für Kathodenmaterialien und deren Vorprodukte in Hunan und Ningxia, China, mit einer Jahreskapazität von 90 Kilotonnen bis 2022.

(ID:47421148)