Suchen

Wegen steigender Nachfrage BASF erweitert Farbpalette der Paliocrom-Effektpigmente

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Bis 2020 will BASF seine Produktionskapazitäten für Paliocrom-Effektpigmente um über 30 % erhöhen. Mit einer Investition von rund 15 Millionen Euro in seine Standorte Ludwigshafen und Besigheim reagiert das Unternehmen auf die steigende Nachfrage nach Effektpigmenten auf Aluminiumbasis.

Firmen zum Thema

Das Colors & Effects-Portfolio von BASF wächst.
Das Colors & Effects-Portfolio von BASF wächst.
(Bild: BASF )

Ludwigshafen – Die neueste Ergänzung der Paliocrom-Reihe ist das neue Paliocrom Premium Gold EH 1 (zukünftig L 2158), welches den goldenen bis orange-roten Farbraum erweitert. Paliocrom Premium Gold EH 1, das von BASF unter der globalen Marke Colors & Effects hergestellt und vertrieben wird, soll mit einem guten Erscheinungsbild auch in dünnen Schichten und einem Maximum an Farbsättigung, Helligkeit und Flop-Verhalten überzeugen.

Zudem zeichnen sich die Pigmente durch eine gute Gasungsstabilität und Haftung aus. Die passivierte Lieferform eignet sich sowohl für lösemittel- als auch wasserbasierte Systeme.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45343641)