Suchen

Wärmetauscher Aus Gea Heat Exchangers wird Kelvion

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Im Wärmetauscher-Geschäft tut sich was: Aus dem bisherigen Geschäftsbereich Heat Exchangers der Gea Group ist ein eigenständiges Unternehmen hervorgegangen. Nach einem Eigentümerwechsel stellt sich das Unternehmen unter dem Namen Kelvion dem weltweiten Wettbewerb.

Firmen zum Thema

Das neue Unternehmenslogo von Kelvion
Das neue Unternehmenslogo von Kelvion
(Bild: Kelvion)

Bochum – „Der Name des neuen Unternehmens ist eine Hommage an Lord Kelvin, einen der Wegbereiter der Thermodynamik“, erklärt Michael Andersen, Interim CEO von Kelvion. Das Unternehmen tritt zukünftig als globaler Experte für Wärmetauscher auf. Das Portfolio umfasst dabei Platten-, Rippenrohr- und Rohrbündelwärmetauscher, Kühlturmsysteme in Modulbauweise sowie Kältetechnik-Wärmetauscher.

Die übrigen Segmente des Geschäftsbereichs Heat Exchangers werden unter anderen Namen und einem anderen Marktauftritt tätig sein, wie z.B. Denco Happel (bisher Air Treatment). Der Bereich Power Cooling Solutions wird noch vor dem Jahreswechsel umbenannt.

(ID:43720030)