Worldwide China Indien

Wärmetauscher

Aus Gea Heat Exchangers wird Kelvion

| Redakteur: Tobias Hüser

Das neue Unternehmenslogo von Kelvion
Das neue Unternehmenslogo von Kelvion (Bild: Kelvion)

Im Wärmetauscher-Geschäft tut sich was: Aus dem bisherigen Geschäftsbereich Heat Exchangers der Gea Group ist ein eigenständiges Unternehmen hervorgegangen. Nach einem Eigentümerwechsel stellt sich das Unternehmen unter dem Namen Kelvion dem weltweiten Wettbewerb.

Bochum – „Der Name des neuen Unternehmens ist eine Hommage an Lord Kelvin, einen der Wegbereiter der Thermodynamik“, erklärt Michael Andersen, Interim CEO von Kelvion. Das Unternehmen tritt zukünftig als globaler Experte für Wärmetauscher auf. Das Portfolio umfasst dabei Platten-, Rippenrohr- und Rohrbündelwärmetauscher, Kühlturmsysteme in Modulbauweise sowie Kältetechnik-Wärmetauscher.

Die übrigen Segmente des Geschäftsbereichs Heat Exchangers werden unter anderen Namen und einem anderen Marktauftritt tätig sein, wie z.B. Denco Happel (bisher Air Treatment). Der Bereich Power Cooling Solutions wird noch vor dem Jahreswechsel umbenannt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43720030 / Thermische Verfahren)