Worldwide China Indien

Raffineriebetreiber

Aus für Ruhr Oel: BP und Rosneft gehen in Deutschland getrennter Wege

| Redakteur: Dominik Stephan

Die Bayernoil Raffinerie in Vohburg, an der Rosneft zukünftig einen 25-Prozent-Anteil hält.
Die Bayernoil Raffinerie in Vohburg, an der Rosneft zukünftig einen 25-Prozent-Anteil hält. (Bild: Bayernoil)

BP und der Rosneft beenden die Zusammenarbeit im Rahmen des Joint-Venture-Unternehmens Ruhr Oehl: Die beiden Energieriesen wollen die bisher gemeinsam genutzten Assets unter sich aufteilen, hieß es aus Firmenkreisen.

London/Großbritannien – Damit würde Rosneft direkt Teilhaber an den Bayernoil-Raffinerien in Vohburg und Neustadt bei Ingolstadt. Die Russen könnten so ihren Anteil an der Betreibergesellschaft von 12,5 auf 25 Prozent aufstocken. Auch der Ruhr-Oel-Anteil an der Raffinerie Oberrhein von 24 Prozent soll komplett an Rosneft gehen.

Im Gegenzug wird BP alleiniger Eigner der Raffinerie in Gelsenkirchen und des Chemiewerks von DHC. Die Boards beider Unternehmen hätten den Restrukturierungsplänen bereits zugestimmt, hieß es am Wochenende.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43821082 / Öl/Gas)